PULS 4 FILM

"Die Frau in mir" am Samstag, den 9. März um 20:15 Uhr auf PULS 4

Am Samstag, den 9. März zeigt PULS 4 die High-Concept Komödie "Die Frau in mir", exklusiv und in Erstausstrahlung, in der Prime-Time.


Wien, 7. März 2013. Die High-Concept-Komödie "Die Frau in mir": In der PULS 4-Komödie "Die Frau in mir" begegnet Max von Pufendorf alias Georg Sommer seinem eigenen, weiblichen Ich: der resoluten Wally. Fortan macht sie seiner männlichen Seite, dem gut aussehenden Macho Georg, das Leben schwer. Georg Sommer (Max von Pufendorf) ist ein Macho durch und durch. Sein Lebensinhalt: heiße Nächte mit hübschen Frauen, teure Autos und endlich der ersehnte Posten als Vertriebsleiter einer Sektkellerei. Auch der Umstand, dass ausgerechnet seine Ex- Freundin Lisa (Mirjam Weichselbraun) die Unternehmensleitung in der Sektkellerei ihres Vaters übernimmt, tut Georgs Karriereplänen zunächst keinen Abbruch. Seine speziellen Treffen mit Lisas Schwester Magda (Hilde Dalik) sieht er eher als physischen und psychischen Ausgleich für sie beide. Doch dann tritt, wie aus dem Nichts, die resolute Wally (Max von Pufendorf) in Georgs Leben und schnappt ihm seine Beförderung vor der Nase weg. Wally kennt die intimsten Details aus Georgs Leben und behauptet, dessen Fleisch gewordene weibliche Seite zu sein, die Frau in ihm! Sie weiß, dass sein Bruder Michael (Matthias Buss) seit einem schweren Autounfall geistig behindert ist, Georgs wundester Punkt in seiner Vita. Während sich der Womanizer noch immer auf der Erfolgsseite wähnt, gewinnt Wally bei Lisas und Georgs Kollegen rasch Sympathien. Schnell ist klar: Zwei sind einer zu viel! Und Wally ist nicht bereit, ihre Existenz kampflos wieder aufzugeben.

Neben den beiden Hauptdarstellern Mirjam Weichselbraun und Max von Pufendorf freut sich PULS 4 über viele weitere namhafte österreichische Schauspieler: Hilde Dalik, Wolfgang Böck, Patricia Hirschbichler, Andrea Eckert und Stefano Bernardin sind in Nebenrollen zu sehen. Einen überraschenden Cameo-Auftritt liefert Schauspieler Serge Falck und auch die PULS 4 Moderatorinnen Bianca Schwarzjirg, Barbara Fleissner und Silvia Schneider wirken in kleinen Rollen in der neuen PULS 4-Komödie mit. Aber auch namhafte Kollegen aus Deutschland wie Elena Uhlig (Ehefrau von Fritz Karl), Matthias Buss und Tino Mewes (bekannt aus "Danni Lowinski") sind mit dabei, wenn es am Samstag, den 9. März heißt: „Film ab“.

„Die Frau in mir“ ist eine Koproduktion von SAT.1, PULS 4, Ninety-Minute Film und FILM27 gefördert vom Filmfonds Wien und FERNSEHFONDS AUSTRIA.

+++ Produktion: Ninety-Minute Film GmbH in Zusammenarbeit mit Film 27 Multimedia Produktions GmbH +++ Producer: Alicia Remirez (Ninety-Minute Film GmbH) und Wolfgang Rest (Film 27 Multimedia Produktions GmbH) +++ Redaktion SAT.1: Edda Sonnemann +++ Redaktion PULS 4: Oliver Svec, Birgit Kadlac +++ Regie: Michael Rowitz +++ Buch: Stefanie Veith & Christian Pötschke +++ Förderung: RTR +++ PR-Redakteurin SAT.1: Katrin Dietz +++ PR-Redakteurin PULS 4: Stephanie Pasquali-Campostellato

Mehr Infos unter puls4.com


Sujet Die Frau in mir

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) SAT.1 Hubert Mican


Max von Pufendorf

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) SAT.1 Hubert Mican



Mirjam Weichselbraun

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) SAT.1 Hubert Mican





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten