2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show

Erfolgreicher Auftakt der PULS 4 Start-Up-Show / In Sendung 1 wurden 580.000 € investiert / Sendung 2 wird emotional

Erfolgreicher Auftakt der PULS 4 Sendung "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show": Investoren, Jungunternehmer und auch der Sender PULS 4 zeigen sich sehr zufrieden. Mit einem Gesamtinvestment von 580.000 € wurde bereits tief in die Taschen gegriffen.

  • 2 Minuten 2 Millionen erreichte eine Marktanteil von 3,9 Prozent (12-49) mit einer Durchschnittsreichweite von 86.100 ZuseherInnen (12+)
  • In Spitzen erreichte die Sendung bis zu 112.300 ZuseherInnen in der gesamten Bevölkerung
  • Bei den Männern 30-49 liegt der Marktanteil bei starken 7 Prozent, bei den jüngeren Männer 12-49 bei erfolgreichen 6 Prozent
  • Mit einer Investmentsumme von 580.000 € war Sendung 1 für Investoren und Jungunternehmer äußerst erfolgreich
  • Partyboxes geht mit einem Investment von 400.000 Euro TV-Media-Volumen nach Hause
  • Das höchste Cash-Investment nimmt "ThinKing" mit nach Hause, 100.000 Euro von Hans-Peter Haselsteiner und Heinrich Prokop
  • "Querdenker - Lernen von den Besten" erreicht 2,8 Prozent Marktanteil (12-49), mit einer Durchschnittsreichweite von 60.500 ZuseherInnen (12+)


Wien, 20. Februar 2015. Auf PULS 4 fliegen die Investments! Am gestrigen Donnerstagabend startete die zweite Staffel von "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show", womit PULS 4 erneut Pioniergeist beweist und Jungunternehmern die einmalige Chance bietet hohe Investments von hochkarätigen Investoren und Business Angels zu erpitchen. Der ehemalige Strabag-Chef Hans Peter Haselsteiner, Top-Winzer Leo Hillinger, Marie-Helene Ametsreiter für SpeedInvest, "Business Angel of the Year 2014" Michael Altrichter, Europas erfolgreichster Müsliriegelfabrikant Heinrich Prokop und Daniel Zech, der für die SevenVentures Austria Werbezeiten gegen Firmenanteile vergibt, sehen viel Potenzial in Österreichs Start-Up-Szene.

Die gestrige Sendung war für die Investoren, die Jungunternehmer und auch für den Sender PULS 4 erfolgreich: Mit einem Marktanteil von 3,9 Prozent (12-49) und einer Durchschnittsreichweite von 86.100 ZuseherInnen (12+) performte die Auftaktsendung erfolgreich. In Spitzen waren bis zu 112.300 ZuseherInnen dabei. Vor allen die männliche Zielgruppe zeigte großes Interesse: Bei den 30-40 Jährigen liegt der Marktanteil bei 7 Prozent, bei den jungen 12-49 Jährigen bei starken 6 Prozent.
Auch das neue PULS 4-Format "Querdenker - Lernen von den Besten" hatte gestern seinen Auftakt und erreichte einen Marktanteil von 2,8 Prozent (12-49) und einer Durchschnittsreichweite von 60.500 ZuseherInnen (12+).

Jungunternehmerpotenzial in Österreich ist groß
Die ambitionierten Jungunternehmer stellten gestern ihren Willen und ihre durchdachten Geschäftsideen vor einer Jury von ausgewählten Investoren und Business Angels unter Beweis. Christoph Schantl pitcht erfolgreich und geht mit der höchsten Investmentsumme am gestrigen Abend nach Hause - er erhielt 400.000 Euro TV-Media-Volumen der SevenVentures Austria und kann damit seine Firma Partyboxes via TV auf allen Sendern der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe bewerben. Dass TV Werbung wirkt, konnte schon mit einem TV-Media-Investment für die Rubellos-App "rublys" (Teilnehmer der 1. Staffel) aufgezeigt werden: Kaum ein Jahr später verzeichnet das Unternehmen 350.000 User und 35 Millionen via App an die Menschen gebrachte Rubellose, jetzt expandiert "rublys" sogar nach Deutschland.

Das höchste Cash-Investment nimmt der Kärntner Alexander Mann mit seiner Papier-Möbel-Firma "ThinKing" mit nach Hause, 100.000 Euro von Hans-Peter Haselsteiner und Heinrich Prokop, die im Gegenzug 26 Prozent Firmenanteile erhielten. Auch für das soziale Projekt von Joana Adesuwa Reiterer, die mit und für ihr Modelabel "Joadre" um Investment pitchte, war der Abend erfolgreich. Begeistert von der Idee investiert die Jury in Summe 80.000 Euro, von ProSiebenSat.1 PULS 4 bekommt sie zudem 2 Beiträge im wochentäglichen Format "Café Puls". So kann auch sie ihren Pitch mit Erfolg abschließen und unzähligen Frauen in ihrer Heimat eine nachhaltige Chance geben.

Ausblick Sendung 2, am 26. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4
In Sendung 2 wird es emotional. "Business Angel Of The Year" Michael Altrichter sieht sich mit der schwersten Businessentscheidung seines Lebens konfrontiert. Verständlich, denn Dr. Jens Schwindt, Frühgeburtenmediziner, hat einen täuschend echten Frühgeburtensimulator entwickelt und bittet Altrichter bei der Vorführung der Maschine zu helfen. Ob der zweifache Vater das Projekt wirtschaftlich unterstützen kann, sehen Sie am Donnerstag, den 26. Februar um 20:15 Uhr auf PULS 4.

"2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" - immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf PULS 4
"Querdenker - Lernen von den Besten" - direkt im Anschluss, um 21:30 Uhr auf PULS 4

Mehr Infos unter puls4.com/2-minuten-2-millonen und auf der neuen Facebook-Seite facebook.com/2min2mio"!

Basis: Österreich, PULS 4, E 12-49/ E12+ / M 12-49 / M 30-49; 19.2.2014
Intervall: 5 Minuten; Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting, Alle Daten vorläufig gewichtet




ThinKing / Alexander Mann

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) Nick Albert


ThinKing / Alexander Mann

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) Nick Albert



ThinKing / Alexander Mann

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) Nick Albert






 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten