PULS 4 News

Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer zu Gast im PULS 4 Talk "Wie jetzt?"

"Wie jetzt?" der Talk am Wochenende. Jeweils samstags und sonntags zwischen 18:55 Uhr und 19:10 Uhr bitten Corinna Milborn und Volker Piesczek Gäste zum Thema der Woche ins Studio. Dieses Wochenende gibt es eine Premiere: Der erste Sommertalk mit Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer - aufgezeichnet beim Heurigen Martin Sepp - wird als Doppelausgabe gesendet.


Wien, 19. Juni 2015. PULS 4 fragt nach - im Wochenendtalk "Wie jetzt?". Am Samstag spricht Josef Pühringer mit Corinna Milborn über die FPÖ, über den Abgang von Franz Voves, über das verschuldete Kärnten und über die zu schlagende Landtagswahl in Oberösterreich. Am Sonntag spricht er ausführlich über das Alles beherrschende Thema Asyl, über unfaire Quoten und seine provokante Forderung nach Grenzkontrollen, die riesige Wellen geschlagen hat. Am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. Juni um 18:55 Uhr in "Wie jetzt?", dem Wochenend-Talk auf PULS 4.

Im Teil eins (Samstag) sagt Josef Pühringer über Franz Voves:
"Meine Hochachtung hat der Franz Voves - nämlich erstens für die Reformpartnerschaft und auch für die Größe, die er Hermann Schützenhöfer gegenüber bewiesen hat."

Zu Koalitionsspekulationen nach der Wahl sagt Pühringer:
"Wir haben die Blauen sowieso in der Regierung. Und dass sie unter zehn Prozent kommen und daher nicht in der Regierung vertreten sind, das ist eher nicht anzunehmen."

Im Teil zwei (Sonntag) sagt Josef Pühringer zur Quotenaufteilung von Flüchtlingen:
"Wir brauchen keine EU, damit die Größe der Sitze auf den Traktoren geregelt werden oder der Krümmungsgrad der Banane. Wir brauchen eine EU, die dann koordinierend eingreift, wenn so ein wesentliches Problem, das die Menschen so bewegt, vorliegt. Das kann doch nur fair sein, wenn ich zu einer besseren Aufteilung in Europa komme."

Sowie:
"Die ÖVP und die SPÖ, die sind jeden Tag unterwegs und bemüht, Quartiere zu organisieren. Ich kann Ihnen sagen, ich habe unzählige Gespräche mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern geführt. Es ist oft sehr, sehr schwierig (...) Und dann gibt's ie FPÖ, die sitzen in der Loge fußfrei und schauen zu, hetzt ein wenig hinein ins Thema und nützt die Unzufriedenheit der Bevölkerung aus."

"Wie jetzt?", der PULS 4 Wochenend-Talk samstags und sonntags um 18:55 Uhr


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten