Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten & Super Nowak

Joesi Prokopetz deckt in "Bist Du deppert!" Steuerskandale des Österreichischen Schwimmverbands auf - am DIENSTAG, 9. Februar auf PULS 4

  • Bühne frei für Österreichs Top-Kabarettisten! Am DIENSTAG, den 9. Februar um 20:15 Uhr strahlt PULS 4 die zweite Folge der neuen "Bist Du deppert"-Staffel aus, direkt im Anschluss um 21:30 Uhr ist Reinhard Nowak wieder als "Super Nowak" im Einsatz
  • Joesi Prokopetz taucht in "Bist Du deppert!" in die Welt des Österreichischen Schwimmverbands ein und deckt schockierende Fälle von Steuerverschwendung auf
  • "Super Nowak" testet Fitnesscenter und Personal Trainer und erklärt außerdem, wie sich ÖsterreicherInnen gegen Cyberkriminalität und Hacker wehren können


Wien, 4. Februar 2016. "In Geld schwimmen" - wie treffend diese Redewendung sein kann, berichtet Top-Kabarettist Joesi Prokopetz in der 2. Sendung von "Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten" am Dienstag, den 9. Feburar um 20:15 Uhr auf PULS 4. Um 21:30 Uhr nimmt Reinhard Nowak als "Super Nowak" den Kampf gegen rücksichtslose Dienstleister auf.

Joesi Prokopetz über die versunkenen Millionen des OSV. Der Österreichische Schwimmverband (OSV) dürfte von der Stadt Wien und vom Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport jahrelang Fördergelder eingefordert haben, die ihm eigentlich nicht zugestanden wären. Laut Berichten der Tageszeitung Die Presse und des Nachrichtenmagazins NEWS waren dabei v.a. der ehemalige Generalsekretär Thomas Gangl und der ehemalige Finanzreferent Walter Benesch involviert.

Die "kreative Buchhaltung", wie Prokopetz das Verfahren nennt, lässt sich am besten anhand eines Beispiels erklären: Der OSV ließ eine Traglufthalle errichten, mit der ein Freibad vorübergehend in ein Hallenbad umgewandelt werden kann. Die Herstellerfirma soll dem OSV laut Recherchen von Laola1.at dafür 287.000 Euro verrechnet haben. Der OSV dürfte die Rechnung (nachdem er die Kosten auf 350.000 Euro aufgerundet hatte) bei der Stadt Wien und dem Sportministerium eingereicht haben – und das Geld von beiden Stellen ausbezahlt bekommen haben. Das Ergebnis: 700.000 Euro für den OSV bzw. dessen Funktionäre.

Ähnliche Methoden dürfte der Schwimmverband öfters eingesetzt haben – zurzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Schwimmverband. Die genaue Schadenssumme lässt sich noch nicht beziffern, Schätzungen gehen aber von mindestens einer Million Euro aus.

"Super Nowak": Fitnesscenter im Test. Nach der Weihnachtszeit heißt es für Viele: Der Winterspeck muss weg! "Super Nowak" testet daher Fitnesscenter und Personal Trainer. Aber wie zuverlässig sind die Ratschläge der Fitnesstrainer und wie zielführend ihre Trainingsmethoden?

Lockvogel Theresa hat Knieschmerzen und macht Probetrainings bei verschiedenen Fitnesscentern. Die Ergebnisse sind erschreckend: Die Trainer verordnen nicht nur sinnlose, sondern teils auch belastende Übungen für das Knie, lassen die Kundin mit den Fitnessgeräten ohne Erklärungen alleine und verlangen dafür auch noch Unsummen an Geld!

Der "Aufreger der Woche" dreht sich um Cyberkriminalität: Im Internet lauern immer mehr Gefahren wie Datenklau, Mobbing und Facebook-Hacks. Sind wir wirklich hilflos gegen die Gangster im Internet? Der Held der Konsumenten, wird selbst zum Opfer und holt sich Rat bei dem Experten. Außerdem trifft er einen jungen Mann, der Opfer von Stromabzocke wurde.

BILDMATERIAL zu Sendung 2 zum freien Download finden Sie auf der PRESSELOUNGE.

DIENSTAG, 9. Februar 2016 auf PULS 4:
"Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten" um 20:15 Uhr
"Super Nowak - Der Held der Konsumenten" um 21:30 Uhr

#bistdudeppert
#supernowak
#puls4


Nähere Infos unter puls4.com


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten