Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten & Super Nowak

PULS 4-Staffelfinale mit Rekord-Quoten: "Bist Du deppert!" erzielte mit 11,5 Prozent Marktanteil neuen Staffel-Bestwert

  • "Bist Du deppert!" erreichte zum gestrigen Staffelfinale einen Marktanteil von 11,5 Prozent (E12-49). Die Sendung war damit die erfolgreichste der dritten Staffel und die zweitstärkste Sendung seit Format-Start
  • Im Schnitt verfolgten 201.700 ZuseherInnen (E12+) die gestrige PULS 4-Show, in Spitzen waren bis zu 260.400 ZuseherInnen dabei
  • Die dritte Staffel des Romy-gekürten Formats erzielte einen durchschnittlichen Marktanteil von 9 Prozent (E12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 195.300 ZuseherInnen (E12+). Bis zu 1,8 Mio. ZuseherInnen (WSK* bei E12+) verfolgten die dritte Staffel
  • Für "Super Nowak" ging die dritte Staffel ebenfalls mit einem Staffel-Bestwert von 7,3 Prozent Marktanteil (E12-49) und einer Durchschnittsreichweite von 149.400 ZuseherInnen (E12+) zu Ende
  • Im Schnitt erreichte die dritte "Super Nowak"-Staffel 5,7 Prozent Marktanteil (E12-49). Mehr als 1 Million ZuseherInnen (WSK* bei E12+) verfolgten die dritte Staffel des Konsumentenschutz-Formats
  • "Bist Du deppert!" und "Super Nowak" waren gestern erneut die zwei reichweitenstärksten Formate im österreichischen Privat-TV
  • PULS 4 verlängert die beiden Erfolgsformate um eine weitere Staffel: Neue Folgen von "Bist Du deppert!" und "Super Nowak" sind im Herbst auf PULS 4 zu sehen!


Wien, 8. Juni 2016. Die PULS 4-Erfolgsformate "Bist Du deppert!" und "Super Nowak" verabschieden sich mit Staffel 3 mit einem Staffel-Rekord von ihren ZuseherInnen: "Bist Du deppert!" erreichte einen Marktanteil von 11,5 Prozent (E12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 201.700 ZuseherInnen (E12+). In Spitzen waren gestern bis zu 260.400 ZuseherInnen dabei. Damit war die Sendung die erfolgreichste Sendung der dritten Staffel und die zweitstärkste Folge seit Format-Start.

Bis zu 1,8 Millionen ZuseherInnen* sahen die dritte Staffel
Die dritte Staffel der Romy-gekürten Formats erzielte einen durchschnittlichen Marktanteil von 9 Prozent (E12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 195.300 ZuseherInnen (E12+). Bis zu 1,8 Mio. ZuseherInnen (WSK* bei E12+) verfolgten die dritte Staffel von "Bist Du deppert!".

"Super Nowak" ebenfalls mit neuem Staffel-Bestwert
Für "Super Nowak" ging die dritte Staffel ebenfalls mit einem Staffel-Bestwert zu Ende: Die gestrige Sendung erreichte 7,3 Prozent Marktanteil (E12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 149.400 ZuseherInnen (E12+). Im Schnitt erreichte die dritte "Super Nowak"-Staffel 5,7 Prozent Marktanteil (E12-49). Mehr als 1 Million ZuseherInnen (WSK* bei E12+) verfolgten die dritte Staffel des Konsumentenschutz-Formats.

"Bist Du deppert!" und "Super Nowak" waren gestern erneut die zwei reichweitenstärksten Formate im österreichischen Privat-TV

Steuergeld-Verschwendungen in Milliarden-Höhe in Staffel 3
Erstmals wurden in "Bist Du deppert!" auch Fälle vorgestellt, die über die nationalen Grenzen hinaus auch die gesamte EU betreffen: Mehr als 13,7 Milliarden Euro an Steuerverschwendungen in Österreich und der EU wurden von den Comedians in Staffel 3 aufgedeckt.

Erfolgsformate "Bist Du deppert!" und "Super Nowak" kehren im Herbst mit neuen Staffeln zurück!
Die beiden PULS 4-Formate werden aufgrund des großen Erfolgs um eine weitere Staffel verlängert. Bereits im Herbst zeigt PULS 4 die vierte Staffel von "Bist Du deppert!" sowie auch neue Folgen von "Super Nowak".

"Bist Du deppert! - Update" ab Dienstag, den 28. Juni
Auch im Sommer kommen "Bist Du deppert!"-Fans auf ihre Kosten! Ab Dienstag, den 28. Juni um 20:15 Uhr werden fünf Folgen der ersten und eine Folge der dritten Staffel gezeigt - in jeder Sendung geben die Comedians außerdem ein Update, wie sich die Fälle seit deren Erstausstrahlung weiterentwickelt haben.

Basis: PULS 4; alle Ebenen E 12+ / E 12-49 / 03.05.2016 bis 07.06.2016, vorläufig gewichtet; Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting

*Der Weiteste Seherkreis (WSK) enthält alle Zuschauer, die zumindest 1 Minute eine Sendung gesehen haben





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten