Bauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau": die erste Event-Folge am Mittwoch, 2. Jänner 2019, ab 20.15 Uhr bei ATV

Alles neu in 2019: Erstmals in der Geschichte von „Bauer sucht Frau“ gibt es zwei große Abschluss-Partys. Den Anfang macht Bauer Corbinian aus der Steiermark, der im Ennstal die Tore seines Erlebnisbauernhofs für ein großes Revival öffnet. „Ich bin gespannt wer sich überhaupt traut zu kommen.“ Die Gästeliste verspricht ein fulminantes, feuchtfröhliches Fest. Langeweile kommt dabei sicher nicht auf. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle wartet auf Arabella, die nun endlich herausfindet welche Turteltauben sich für die Liebe und wer sich nach den Hofwochen doch für das Singleleben entschieden hat. Und so viel sei verraten: Die ein oder andere große Überraschung steht auch auf der Agenda.


Wien, 28. Dezember 2018. Ein Hoch auf die Liebe! Oder etwa nicht? Die Hofwochen von „Bauer sucht Frau“ sind vorüber. Stellt sich nur noch die Frage, wer denn am Ende die wahre Liebe gefunden hat? Zur Feier der Jubiläumsstaffel 15 bieten sich auf den beiden „Bauer sucht Frau“-Sausen doppelt so viele Chancen für Arabella Kiesbauer, mehr über den aktuellen Beziehungsstatus der Bauern zu erfahren. Den Anfang macht sie bei Gastgeber Corbinian, der sie sowohl mit einer schlechten, als auch einer guten Nachricht empfängt.

Streit bei Gabriella und Ranger Martin: Trotz ihrer Versöhnung in Köln herrscht keine gute Stimmung zwischen den beiden. "Du bist einfach nur feige", wirft Gabi dem Ranger vor. Der wirft nur schuldbewusste Blicke zurück, denn ihm ist bewusst: Mit Gabriella hat er ordentlich etwas verbockt. War's das mit der großen Liebe? Auch zwischen Alina und Gastgeber Corbinian scheint eine finale Aussprache mehr als notwendig. Denn vor allem Alina ist über den Ausgang der Hofwoche nicht glücklich. Im Endeffekt hat Corbinian über eine SMS Schluss gemacht und das gehört sich gar nicht, meint Alina. Ein Tief weht auch auf Ackerbauer Georg zu, denn Steffi gesellt sich zur „Bauer sucht Frau“-Schar und nimmt sich in gewohnter Manier kein Blatt vor den Mund. Sie hat mit dem kräftigen Bauern noch ein Hühnchen zu rupfen: „Sollte das Gespräch mit ihm direkt stattfinden, werde ich meine Meinung noch einmal kundtun.“

„Gott sei Dank sind die anderen Hofdamen nicht gekommen“, meint Maria. Sie und ihr Feuerwehrmann Andreas zählen zu den glücklichen Paaren der Staffel. Eine Liebesgeschichte wie sie Hollywood nicht besser hätte verfilmen können. Gemeinsam mit Arabella lassen sie die Hofwoche noch einmal Revue passieren. Die Szenen locken sogar aus dem schüchternen Feuerwehrmann die Tränen: „Ich war live dabei, aber wenn man’s im Nachhinein noch einmal anschaut, wirkt das schon gut!“ Danach hat er noch eine dringende Angelegenheit zu besprechen, für die er kurzerhand Arabella zu einem Vier-Augen-Gespräch entführt.

Bauer Bernhard legt den nächsten großen Auftritt hin. Dieser erscheint nämlich nicht nur mit besonders guter Laune, sondern auch mit einem riesigen Strauß roter Rosen. Da schauen vor allem die anderen Bauern nicht schlecht. „Ein Romantiker bin ich überhaupt nicht, das kannst bei mir vergessen“, meint Bernhard und trotzdem hat er für seine Verena etwas Großes geplant.

Jäger Martin erscheint nicht nur gemeinsam mit seiner Adriana, sondern auch drei seiner Freunde sind mit von der Partie. Vor allem Hannes hat ein bestimmtes Ziel: Er hat immer noch ein Auge auf die fesche Margit geworfen. Corbinians Party bietet die perfekte Gelegenheit, um der Kärntnerin näher zu kommen. Zuvor steht aber noch das finale Gespräch mit Arabella auf der Agenda. Viktoria ist noch immer enttäuscht, aufgrund eines falschen Eindrucks so früh nachhause geschickt worden zu sein: „Ich habe sehr wohl Interesse gehabt, sonst wäre ich ja auch nicht hingefahren.“

Highland-Games 2.0: Wer hat die größten Muskeln auf Corbinians Speckhütten-Party? Bauer Philipp und Ackerbauer Georg wollen es wissen und messen sich in einer traditionellen Highland-Games-Disziplin. „Werden wir sehen, wer der Stärkere ist oder wer am weitesten Baumstämme werfen kann“, sagt Georg und nimmt die Herausforderung an. Zum Glück ist mit Jäger Martin auch sein Freund Hannes angereist. Er hat die traditionelle Kleidung mit dabei. Für Georg und Philipp heißt es nun: Hose aus und Schottenrock an.


Arabella und Bauer Corbinian

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)Ernst Kainerstorfer



Die Bauern stoßen an

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)Ernst Kainerstorfer


Bauer Georg beim Baumstammwerfen

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)Ernst Kainerstorfer



Bauer Philipp beim Baumstammwerfen

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)Ernst Kainerstorfer



Arabella mit Andreas und Maria

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)Ernst Kainerstorfer




 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten