Fiction und Serien

Kampf der Superhelden auf PULS 4: "Batman v Superman: Dawn of Justice" morgen, Freitag, um 20:15 Uhr

Dieser Spitzenfilm-Freitag hat es in sich: Morgen um 20:15 Uhr treten die zwei Superhelden "Batman" und "Superman" gegeneinander an. In die Rolle des dunklen Ritters schlüpft Oscar-Preisträger Ben Affleck. Seinen Gegner findet er in Henry Cavill. Tatenlos muss Batman dabei zusehen, wie Superman beim finalen Kampf gegen General Zod ganz Metropolis verwüstet. Er schwört sich daraufhin Superman zu vernichten. Doch schon bald muss er erkennen, dass auf ihn noch ein viel gefährlicherer Gegner wartet und er das Kriegsbeil beiseite legen muss.


Wien, 10. Jänner 2019. Am Freitag, den 11. Jänner stehen sich auf PULS 4 zwei Superhelden gegenüber. Am Spitzenfilm-Freitag präsentiert der Privatsender seinen ZuseherInnen um 20:15 Uhr die spannende Comicverfilmung „Batman v Superman: Dawn of Justice". Ben Affleck schlüpft in die Rolle des Batman und Henry Cavill steht als Superman vor der Kamera. Am Regiestuhl saß "Man of Steel"-Regisseur Zack Snyder.

Nach Supermans Sieg über General Zod ist die Stadt Metropolis schwer zerstört. Bruce Wayne (Ben Affleck), der in Gotham City als Batman gegen das Böse kämpft, wird Zeuge der Katastrophe und nimmt sich vor, Superman alias Clark Kent (Henry Cavill) ein für alle Mal Einhalt zu gebieten. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass sie ihren eigentlichen Gegner nicht in ihrem Gegenüber finden. Denn ein neuer Bösewicht erscheint auf der Bildfläche: Lex Luthor (Jesse Eisenberg) - und dieser führt sicherlich nichts Gutes im Schilde.

"Batman v Superman: Dawn of Justice" morgen, Freitag, um 20:15 Uhr auf PULS 4





 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten