2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show

Trainingsmasken und jede Menge Muskeln bei "2 Minuten 2 Millionen" am 12. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4

"Optisch ist das ein Wahnsinn", meint Katharina Schneider, als sie die Trainingsmasken von Phantom Athletics sieht. Ob das Jungunternehmen mit der Idee trotzdem oder sogar genau deswegen begeistern kann? Ihren Augen können die Investoren jedenfalls nicht trauen, als die nächsten Kandidaten als muskulöse Hähne ins Studio treten und bei "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag, den 12. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4 ihr Powerchicken vorstellen.


Wien, 23. April 2020. Nicht erschrecken! Diese Phantome sind ganz zahm, auch wenn sie nach Investorin Katharina Schneider ein "optischer Wahnsinn" sind. Die Brüder Dominique und Nicolas Wenger aus Salzburg wollen mit ihrer Phantom-Trainingsmaske das Training von Sportlern und Sportbegeisterten zukünftig leistungsfähiger gestalten. Durch das Training mit der Maske soll die Kondition gesteigert werden. Durch einen Atemwiderstand, der individuell in vier Stufen einstellbar ist, wird das Einatmen erschwert und trainiert dadurch die Atemmuskulatur. Werden die Investoren gegen das Investment-Angebot Widerstand leisten?

Als besonders sportlich präsentieren sich auch Michael Eberhart, der ehemalige Mister Universe, und Riccardo Spangher aus Wien vor den Investoren Leo Hillinger, Katharina Schneider, Martin Rohla, Florian Gschwandtner und Hans Peter Haselsteiner. Sie stellen ihr schmackhaftes und proteinreiches Powerchicken vor. Das aus Österreich stammende Hühnerfleisch für Sportler und Ernährungsbewusste ist essfertig produziert und schmeckt sowohl warm als auch kalt. Durch schonendes, steriles Garen soll die Mahlzeit zudem auch lange ungekühlt haltbar sein. Können sie den Geschmack der Investoren treffen?

Lukas Watzinger und Julia Schadinger aus der Steiermark (Bezirk Graz) wollen in einer brandneuen Folge von "2 Minuten 2 Millionen" mit ihrem Start Up gegen finanzielle Fiaskos beim Wander, Sporteln oder Arbeiten wirken. Mit Reeloq haben sie eine Vorrichtung entwickelt, die jegliches Equipment wie Actioncams oder Smartphones sicher an seine Besitzer bindet, ohne dabei deren Einsatz zu behindern. Nach dem Anbringen am sogenannten Reeloq kann das Equipment durch ein ausziehbares Seil inklusive Sperrmechanismus ganz einfach in Betrieb genommen werden. Danach zieht sich das Seil wieder ein. Können sie die Investoren überzeugen oder hängt ihr Erfolg doch an einem seidenen Faden?

"2 Minuten 2 Millionen" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4


Phantom Athletics

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


Phantom Athletics

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank



Powerchicken

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


Powerchicken

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank



Reeloq

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


Reeloq

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank





 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten