PULS 4 News

PULS 4 News starten 2016 mit Rekord-Quote / Rückblick auf ein erfolgreiches 2015 / Jahresauftakt-Talk mit Bundespräsident Heinz Fischer

Die PULS 4 News starten überaus erfolgreich ins neue Jahr und erreichen am 2. Januar eine Durchschnittsreichweite von 207.100 ZuseherInnen (E12+) und einem Rekord-Marktanteil von 20 Prozent (E 12-49).

Außerdem ziehen die PULS 4 News eine erfreuliche Bilanz über das vergangene Jahr. Die kontinuierlich wachsenden Marktanteile zeigen, dass Newsformate am Privat-TV-Markt mit Qualität und Innovation Erfolg haben können.

Als Start in das neue Jahr 2016 besucht Corinna Milborn Bundespräsident Heinz Fischer und bittet ihn zum Jahresauftakt-Talk: "Wie jetzt - PULS 4 fragt nach" am Freitag, 8. Januar um 19:05 Uhr auf PULS 4.


Wien, 4. Jänner 2016. Die PULS 4 News starten mit Rekord-Quote ins neue Jahr: Am Samstag, den 2. Januar erreichen die PULS 4 News mit 207.100 ZuseherInnen (E12+) und 20 Prozent Marktanteil (E12-49) ihre Rekord-Reichweite.

PULS 4 News Rückblick & Ausblick!
Neben der täglichen Berichterstattung von den Brennpunkten des Landes und der Welt haben zahlreiche PULS 4 News Sondersendungen für Aufsehen und Anerkennung gesorgt. Der starke Marktanteils-Zuwachs von 2,4 Prozent zu Jahresbeginn auf 4,4 Prozent im November 2015 zeigt, dass gerade in fordernden Zeiten die Nachfrage nach differenzierter, hintergründiger journalistischer Arbeit nötiger ist denn je.

Sehr positiv entwickelten sich auch die PULS 4 News auf ProSieben Austria. Die Marktanteile steigerten sich von 7,9 Prozent zu Jahresbeginn auf 11,9 Prozent im November 2015 – somit sind die PULS 4 News auf ProSieben Austria beim jungen Publikum (E 12-49) die erfolgreichsten österreichischen News im Privat-TV.

So waren die PULS 4 News mit zahlreichen Sondersendungen, nach den Charlie-Hebdo-Anschlägen, dem WKR-Ball in Wien und den tragischen Paris-Attentaten, am Ort des Geschehens live auf Sendung. Abschließender Höhepunkt des Jahres waren die Wien-Wahlen, mit der Elefantenrunde in Kooperation mit dem ORF, einem spannenden Wahlkampffinale mit Live-Berichten der Wahlkampfabschlüsse der FPÖ und der SPÖ in Wien und der innovativen Sondersendung "Wahlschauen mit PULS 4".

Zum Jahresende wurden die Redaktionen der PULS 4 Informations-Sendungen zudem mit dem renommierten Dr. Karl-Renner-Publizistik-Preis 2015 ausgezeichnet: Prämiert wurde die intensive Berichterstattung rund um die Flüchtlingskrise, die im "Tag der Flucht" gipfelte.

Ausblick der PULS 4 News 2016
Das kommende Jahr wird innenpolitisch mit den Wahlen zum Bundespräsidenten spannend. Dazu starten die PULS 4 News, im Rahmen der Sendung "Wie jetzt - PULS 4 fragt nach", am Freitag, den 8. Januar mit einem ausführlichen "Talk-Spezial" mit Bundespräsident Heinz Fischer. Corinna Milborn besucht den amtierenden Bundespräsidenten in der Hofburg, der im Gespräch auf ein forderndes Jahr 2015 zurückblickt, sich aber auch den Themen des begonnenen Jahres 2016 widmet: Vor welchen Herausforderungen steht Österreich, wie werden wir die unsteten Zeiten meistern - als Gesellschaft, als Nation und als Teil der europäischen Union?

Den Talk zum Jahresauftakt sehen Sie am Freitag, den 8. Jänner in "Wie jetzt - PULS 4 fragt nach" um 19:05 Uhr auf PULS 4.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E 12+ / E 12-49; 01.01.2015-31.12.2015/ 02.01.2015 vorläufig gewichtet;
Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting.


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten