Hochzeit meiner besten Freundin

"Hochzeit meiner besten Freundin" und "Urlaub für Anfänger", Mittwoch, 9. Mai 2018, ab 20.15 Uhr bei ATV

In "Hochzeit meiner besten Freundin" begleitet ATV in Folge 2 das Kärntner Dream-Team Deborah und Eva. Deborah wird Josef das Ja-Wort geben, Eva übernimmt als ihre beste Freundin und Trauzeugin alle anderen Aufgaben: Schlüpft in die Rolle der Beraterin, Seelenstütze, Taschentuchträgerin und Mitorganisatorin. Danach geht es in "Urlaub für Anfänger" mit Hannes und Cornelia nach Teneriffa. Große Emotionen warten auf die Seher auch beim Männer-Roadtrip mit den Wiener Urgesteinen Börni und Fridolin.


Wien, 7. Mai 2018.
Hochzeit meiner besten Freundin
Mittwoch, 9. Mai 2018, 20.15 Uhr bei ATV

Deborah (24) und Josef (26) sind seit fünf Jahren ein Paar und haben bereits zwei gemeinsame Kinder. Dass die beiden nun heiraten, ist ihnen ein Herzenswunsch. Als Trauzeugin wird Josefs Schwester Eva (23) mit Rat und Tat zur Seite stehen. Doch wenn man zur Trauzeugin ernannt wird, ist das einerseits eine große Ehre, andererseits eine riesige Herausforderung. Denn Hochzeitsvorbereitungen sind vor allem eines: Hochemotional und tränenreich. Auf die gemeinsame Zeit, die Kleideranprobe, Location-Besichtigungen und die Tortenverkostung freuen sie sich, schließlich ist "Debby wie eine vierte Schwester für mich", meint Eva und die wiederum "Familie" für Deborah.
"Ich bin aber sehr tollpatschig, hoffentlich schaffe ich das dann so, wie Debby das will. Aber ich werde ihr immer meine ehrliche Meinung sagen, nicht dass sie dann am Hochzeitstag blöd ausschaut oder etwas Peinliches tut. Es ist also ganz zu ihrem Wohl!", meint Trauzeugin Eva vorab. Debby und Eva sind eigentlich sehr verschieden. Disney-Fan Eva steht tendenziell eher auf romantische glitzernde Hochzeiten. Braut Debby ist der totale Mittelalter-Fan – ein Thema mit dem Trauzeugin Eva so gar nichts anfangen kann. Doch das soll auch das Thema der Hochzeit sein. Und dafür gilt es eine Menge zu organisieren. Eine große Herausforderung, nicht nur für die Trauzeugin. Denn da gibt es noch die beiden Kinder von Debby und Josef, die immer wieder während der Vorbereitungen umherwuseln.
Mit der Brautkleidsuche geht der Vorbereitungsmarathon los. Debby geht nur widerwillig, in ein klassisches Brautmodengeschäft und das auch nur, um ihrer besten Freundin einen Gefallen zu tun. Viel Geld für ihr Kleid will sie auch nicht ausgeben. Das so schön erdachte Freundinnen-Event steht also unter einem schlechten Stern. Und so lehnt die Braut ein um das andere Kleid ab. Bis plötzlich etwas Seltsames passiert. Die harte Debby weint – so haben sie ihre Freundinnen noch nie gesehen! Doch dann gibt es gleich noch mehr Grund zu weinen. Das Traumkleid kostet viel mehr Geld als im knappen Budget vorgesehen ist. Dafür scheint wenigstens mit den Ringen alles gut zu laufen. Denn diese sollen nicht einfach aus einem Schmuckgeschäft kommen, Traummann Josef hat sich dem ehrgeizigen Projekt verschrieben, beide Ringe selbst zu schmieden.

Urlaub für Anfänger
Mittwoch, 9. Mai 2018, 21.20 Uhr bei ATV

Egal ob in die Berge, die Metropolen der Welt oder an den Strand: Die erste Reise bleibt einem immer in Erinnerung. ATV begleitet in „Urlaub für Anfänger“ Menschen und ist hautnah dabei, wenn sie sich ihren unvergesslichen Urlaubstraum erfüllen. In der zweiten Folge des neuen ATV-Formats geht es mit dem Liebespaar Hannes und Cornelia sowie zwei Wiener Urgesteinen ans Meer.
"Wenn wir uns umarmen ist es so, als würden zwei Puzzleteile ineinander greifen", sagt Cornelia über sich und ihren Mann Hannes. Die beiden haben vor drei Jahren geheiratet, konnten aber bis heute keine Hochzeitsreise machen. Generell ging sich für die beiden noch kein Urlaub aus, denn: "Meine Frau hatte mit 21 Jahren einen Schlaganfall und lebt nun von der Mindestsicherung." Und so ist die Freude riesengroß, als dem Paar eröffnet wird, dass sie nach Teneriffa fliegen werden. Vor allem Cornelia kann ihr Glück nicht fassen: "Unglaublich, wir fliegen endlich in Flitterwochen. Oh Gott, mir fällt ein – ich werde fliegen." Eine gänzlich neue Erfahrung für Cornelia, die sich beim Take-Off in die Armlehne krallt. Nach der Landung geht's sofort mal ab ans Meer. Hannes hat ihr noch die Augen verbunden, um die Spannung noch zu erhöhen. Cornelia ist überwältigt, als ihre Augenbinde abgenommen wird. Und ein Ereignis toppt das nächste: Vulkanbesteigung, Flaschenpost und zu guter Letzt Whale Watching stehen am Programm.
Die beiden Rocker-Freunde Börni und Fridolin sind Brüder im Geiste. Doch sie verbindet nicht nur ihre Freundschaft, sondern auch: "Wir waren noch nie auf Urlaub!" Fridolin geht es wie Cornelia: "Mein Traum ist mal das Meer zu sehen. Da war ich noch nie." Und somit bekommen sie nun die Chance etwas zu erleben – für sie geht es mit dem Wohnmobil nach Griechenland. Börni ist begeistert: "Das kenn ich von der STS. Vielleicht bleib ich dann auch dort?" Doch so eine Reise bringt auch viel Neues mit sich und so wird für die beiden eine Meeresfrüchteplatte für zwei Personen zu einer schier übermenschlichen Herausforderung.






 
Ansprechpartner

Sophie Degenfeld
Sophie Degenfeld

PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2606 Kontaktdaten