Opernball bei ATV 2018

"Lugner am Opernball 2018" und "Heinzl und die VIPs – Opernball 2018" Heute - Freitag, 9. Februar 2018, ab 20.15 Uhr exklusiv nur bei ATV

Was Richard Lugner mit seinem Stargast Melanie Griffith erlebte und wen Dominic Heinzl gestern im Gedränge vor seiner Loge vors Mikro bekam, sieht man heute ab 20.15 Uhr bei der großen Opernball-Berichterstattung von ATV. Melanie Griffith machte Richard Lugner überglücklich: "Es gibt keine Bessere, weil sie so pflegeleicht ist." Weniger gute Erfahrungen hatte er ja da mit seiner Ex-Frau Cathy. Welche Gerüchte diese mit "an den Haaren herbeigezogen" dementiert, sieht man in der heutigen Sendung. Dominic Heinzl widmete sich den VIPs am Ball, interviewte bspw. Bundeskanzler Sebastian Kurz, der eigentlich "kein großer Ballgeher und ein schlechter Tänzer" ist und befragte Manfred Ainedter zur Causa Charly Kahr. Weitere Highlights vom Ball werden am Sonntag um 19.45 Uhr in "Hi Society" präsentiert.


Wien, 9. Februar 2018.
Lugner am Opernball 2018
Heute, 9. Februar 2018, 20.15 Uhr bei ATV

Seine Bekannte Simona stand Richard Lugner während seines gesamten Opernballabenteuers zur Seite und war definitiv nicht nur hübsches Beiwerk, sondern eine wahre Unterstützung. Sie coachte Mörtel noch in der Limousine zum Flughafen, brachte ihm gängige Phrasen wie "It's a pleasure to meet you" und einige nötige Vokabel bei. Wie erfolgreich er sie anwendete, sieht man heute in der Sendung. Die Deutsche ließ sich vom Flair des Opernballs und dem Getöse im Vorfeld einnehmen: "Das ist natürlich schon schön, so ein Tag wie eine Prinzessin", gab sich außerdem bescheiden, als ihr Mörtel ein Kleid um 2.900 Euro kaufte. Sie hätte auch eins aus der Lugner-City um 139 Euro getragen, denn "ich muss ja nicht das Teuerste nehmen". Also gabs für Mörtel eigentlich nichts zu klagen. Doch warum stellte er Simona seinen Freund, den Schönheitschirurgen, mit: "Das ist Artur Worseg, der aus deinem Busen ein Wunderwerk machen würde" vor?
Melanie Griffith gab sich am Anfang ihres Aufenthalts frostig, da bei der Ankunft entgegen der Abmachung Presse am Flughafen war. Sie taute aber rasch auf und so war Mörtel "so lange wie noch bei keinem Gast bei ihr in der Suite – ganze three quarters of hour". Und auch Mausi ist vom Stargast angetan, war es zuvor nicht, denn: "Im Vorfeld hab ich Fotos gesehen, wo ich mir dachte 'Mein Gott'. Es gibt so tolle Ärzte, wie kann man so aussehen." Was der Hollywoodstar selbst über den Wien-Ausflug dachte, sieht man um 20.15 Uhr bei ATV.

Heinzl und die VIPs – Opernball 2018
Heute, 9. Februar 2018, 21.20 Uhr bei ATV

Am gestrigen Opernball hatte Dominic Heinzl alle vor seinem Mikrofon: Von Bundeskanzler Sebastian Kurz ("Ich freue mich, dass wir den Gästen die Wiener Ballkultur präsentieren können") über Manager Siegfried Wolf und Milliardär Ronny Pecik. Anwalt Manfred Ainedter klagte über den Umgang mit den Rauchern: "Grauenhaft. Ein Riesengebäude mit 100.000 Räumen und hier müssen wir bei 2 Grad in der Kälte stehen und rauchen." Nahm aber auch zu den Anschuldigungen gegen Charly Kahr Stellung: "Er kann sich wenigstens wehren, Toni Sailer ja nicht mehr. Das ist zum Kotzen." Und weiter: "Es geht alles auf der Gerüchteebene, es gibt keine validen Beweise. Das ist bodenlos."
Natürlich widmete Heinzl sich auch dem scheidenden Bürgermeister Michael Häupl, Harald Serafin, Heiner Lauterbach, Nina Proll, Gregor Bloeb, Victoria Swarovski und Otto Retzer. Ja, auch Dschungelcamper Daniele Negroni und Designer Harald Glööckler stellte er seine Fragen.










 
Ansprechpartner

Christoph Brunmayr
Christoph Brunmayr

PR Manager ATV

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2619 Kontaktdaten