Pfusch am Bau

!Neue Folgen! "Pfusch am Bau" und "Mein Recht! Ich geb' nicht auf!", am 4. Oktober um 20.15 Uhr bei ATV

EU-Bausachverständiger Günther Nussbaum und Dr. Christian Horwath sind zurück und kämpfen ab 4.Oktober bei ATV für das Recht der BürgerInnen. Bei "Pfusch am Bau" um 20.15 Uhr versucht der Bauexperte die Familie Badov aus ihrer Schimmelhölle in Niederösterreich zu befreien. Direkt danach, um 21.20 Uhr, bei "Mein Recht" kämpft Dr. Christian Horwath für die Daubelfischer im Nationalpark Donau-Auen. In seinem zweiten Fall in Graz zieht er Günther Nussbaums Expertenmeinung zurate.


Wien, 11. September 2020. Das Ehepaar Badov hat mit drei Kindern im Herbst 2019 eine Wohnung im niederösterreichischen Friedersbach bezogen. Doch nach wenigen Monaten entwickelt sich in den meisten Räumen Schimmel. Der Vermieter verweigert eine Sanierung und stützt sich auf ein Gutachten, laut dem die Familie zu wenig lüften und „zu viel atmen“ würde. Der Schimmel ist für die Familie Badov ein besonderes Problem, da der Familienvater Kenan auch an Muskelschwund leidet. "Das ist lebensgefährlich. Das ist richtig dicker Schimmel", zeigt sich Nussbaum bei Begutachtung der Wohnung schockiert. Er ortet neben bauschädlichen Wärmebrücken tatsächlich auch ein Lüftungsproblem. Weiters leidet die Wohnung an einer schlechten Anordnung der Heizkörper und Undichtheiten an den Fenstern. Nussbaum setzt alles daran, der Familie zu einer besseren Wohnsituation zu verhelfen.

Außerdem kommt Nussbaum Familie Hintringer in Geiersberg zu Hilfe. Seitdem diese 2004 einen Anbau errichten ließ, gibt es Probleme mit Rissen. Ein Zimmer steht bereits leer, da es nicht mehr beheizbar ist. Fliesen springen auf und der Neubau droht vom Altbau wegzubrechen. "Wenn man als Häuslbauer sieht, dass jetzt Böden und Wände aufgehen - natürlich bekommt man da die Panik. Das ist schon gruselig", sagt Nussbaum. Kann Günther Nussbaum gemeinsam mit Geotechniker Michael Hitzenberger die Gründe für die Risse herausfinden? Kann der Anbau überhaupt noch saniert werden?

"Mein Recht! Ich geb' nicht auf", um 21.20 Uhr
Der erste Fall führt Dr. Christian Horwath in den Nationalpark Donau-Auen. Eine besondere Form der Netzfischerei, das „Daubeln“, wird hier seit mehreren Jahrhunderten gelebt. Seit eineinhalb Jahren streiten Daubelfischer und die Stadt Wien darum, wem die 78 Stelzenhütten in den Revieren Albern, Mannswörth und Donau Mühlleiten gehören. In neuen Pachtverträgen gehen die Hütten in das Eigentum der Stadt Wien. Anton Steiner und 36 weitere Fischer weigern sich die Verträge zu unterzeichnen. Sie sprechen von Enteignung, denn die meisten Daubelfischer haben die Stelzenhütten selbst aufgebaut oder geerbt und viel Geld in ihre kleinen Wochenendresidenzen investiert. Anton Steiner hat seine Daubelhütte vor zehn Jahren mit einem Freund ersteigert. Der Forstbetrieb (MA49) will nun gerichtlich durchsetzen, dass er seine Hütte räumt. Anton Steiner bittet daher Rechtsanwalt Dr. Christian Horwath zu Hilfe. Kann dieser weiterhelfen oder droht ein Gerichtsstreit über alle Instanzen?

In Graz wollte Ehepaar Brückler sich den jahrelangen Traum vom Pool im eigenen Garten erfüllen. Doch statt im kühlen Wasser ihre Runden zu schwimmen, blicken Bianca und Klaus Brückler auf eine Baustelle. Denn seit acht Monaten hat sich hier keine Baufirma mehr blicken lassen. 25.000 Euro von rund 28.500 Euro haben die Steirer schon an den Vertragspartner gezahlt. Doch das ist nicht das einzige Problem, denn der halbfertige Bau strotzt nur so vor Mängeln. Dr. Christian Horwath holt sich in diesem Fall gleich zwei Bausachverständige zu Hilfe. „Pfusch am Bau“ Experte Günther Nussbaum und einen Sachverständigen für Poolbau. Die beiden Männer lassen kein gutes Haar am aufgestellten Pool. Die Mängelsanierung beziffern sie zwischen 20.000 und 25.000 Euro...


Fall Badov

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Fall Badov

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV



Fall Badov

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Fall Hintringer

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV



Fall Hintringer

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Fall Hintringer

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV




Fall Brückler

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Fall Brückler

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV





 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten