AGBs

§ 14 Schlussbestimmungen - Stand: 1.3.2014

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die nach Inhalt und Zweck dem wirtschaftlichen Gehalt der von den Parteien beabsichtigten Bestimmung am nächsten kommen.
(2) Zustellungen an einen Auftraggeber haben an ProSiebenSat.1 PULS 4 zuletzt bekanntgegebene Adresse zu erfolgen und gelten mit Absendung an diese Adresse als zugegangen. Zur Vereinfachung der Kommunikation hat jeder Auftraggeber bei Beginn der Geschäftsbeziehung ProSiebenSat.1 PULS 4 eine aktuelle Email-Adresse bekanntzugeben, wobei sogenannte „Gratis-Accounts“ (wie etwa „hotmail“, „gmx“ oder yahoo“), die bei der Anmeldung nicht die Preisgabe von persönlichen Daten erfordern, nicht akzeptiert werden.

(3) Auf sämtliche Verträge zwischen der ProSiebenSat.1 PULS 4 und den Vertragspartnern ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden. Die Vertragspartner vereinbaren für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertragsverhältnis, insbesondere über dessen Zustandekommen und/oder Auflösung, ergeben, die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts für Wien, Innere Stadt. Es steht ProSiebenSat.1 PULS 4 frei, ein anderes zuständiges Gericht anzurufen.

Stand: 1.3.2014


 

Ansprechpartner


Webadministrator

Kontaktdaten