AGB

§ 5 Rücktrittsmöglichkeit

5.1. ATV kann dem Auftraggeber in besonders begründeten Fällen bis zu 4 Wochen vor der Ausstrahlung der Werbespots ein Rücktrittsrecht einräumen. Bei einem Rücktritt ab 4 Wochen bis 3 Wochen vor Ausstrahlung wird eine Stornogebühr von 20 % des Bruttobetrages fällig. Bei einem Rücktritt ab 3 Wochen bis 2 Wochen vor Erstausstrahlung wird eine Stornogebühr von 50 % des Bruttobetrages fällig und bei Rücktritt innerhalb der letzten 2 Wochen vor Ausstrahlung werden 80% des stornierten Bruttobudgets als Stornogebühr verrechnet. Der Auftraggeber hat ATV in jedem Fall ein schriftliches Rücktrittsersuchen zu übermitteln. Wenn ATV diesem schriftlich zustimmt, wird der Rücktritt des Auftraggebers wirksam. Die Rücktrittsmöglichkeit laut Punkt 11.1. (Tarifänderung) bleibt unberührt.

5.2.Rücktrittsmöglichkeit Sonderwerbeformen

ATV kann dem Auftraggeber in besonders begründeten Fällen bis zu 6 Wochen vor der Ausstrahlung der Sonderwerbeformen ein Rücktrittsrecht einräumen. Bei einem Rücktritt ab 6 Wochen bis 4 Wochen vor Ausstrahlung wird eine Stornogebühr von 20 % des Bruttobetrages fällig. Bei einem Rücktritt ab 4 Wochen bis 3 Wochen vor Erstausstrahlung wird eine Stornogebühr von 50 % des Bruttobetrages fällig und bei Rücktritt innerhalb der letzten 3 Wochen vor Ausstrahlung werden 80% des stornierten Bruttobudgets als Stornogebühr verrechnet. Der Auftraggeber hat ATV in jedem Fall ein schriftliches Rücktrittsersuchen zu übermitteln. Wenn ATV diesem schriftlich zustimmt, wird der Rücktritt des Auftraggebers wirksam. Dabei wird ausdrücklich festgehalten, dass für den Fall, dass ATV die Stornierung akzeptiert, die bei ATV bzw. bei von ATV beauftragten Unternehmen bereits angefallenen Produktionskosten jedenfalls zur Gänze zusätzlich zur Stornogebühr vom Auftraggeber zu bezahlen sind. Die Rücktrittsmöglichkeit laut Punkt 11.1. (Tarifänderung) bleibt unberührt. Weiters wird hinsichtlich Product Placements ausdrücklich vereinbart, dass Product Placements keinesfalls zu einem Zeitpunkt storniert werden können, zu dem die Produktion des Beitrags bzw. der Sendung bereits begonnen hat. Darüber hinaus ist ATV jedenfalls berechtigt, die Produktion, in welcher die mit den Kunden vereinbarten Produkte involviert sind, im Sinne der Vereinbarung auszustrahlen.

5.3.Rücktrittsmöglichkeit Online

ATV kann dem Auftraggeber in besonders begründeten Fällen bis zu 4 Wochen vor dem Online Kampagnenstart ein Rücktrittsrecht einräumen.
Bei fixplatzierten Sonderwerbeformen und Online Sponsorings gilt wie folgt: Bei einem Rücktritt ab 4 Wochen bis 3 Wochen vor Kampagnenstart wird eine Stornogebühr von 50 % des Bruttobetrages fällig und bei Rücktritt innerhalb der letzten 3 Wochen vor Kampagnenstart werden 80% des stornierten Bruttobudgets als Stornogebühr verrechnet.
Bei Online Standardwerbeformen lt. IAB, die mittels einer prognostizierten Zahl an Kontakten (Ad-Impressions) in einem definierten Zeitraum geschalten werden (flexibel ausgelieferte Kampagnen):
Bei einem Rücktritt ab 1 Woche vor Kampagnenstart wird eine Stornogebühr von 50 % des Bruttobetrages fällig, danach werden 80% des stornierten Bruttobudgets als Stornogebühr verrechnet. ATV gewährt die Möglichkeit einer Umbuchung mit folgenden Fristen: für Standardwerbeformen beträgt die Frist 3 Werktage und für Sonderwerbeformen mindestens 5 Werktage.
Der Auftraggeber hat ATV in jedem Fall ein schriftliches Rücktrittsersuchen zu übermitteln. Wenn ATV diesem schriftlich zustimmt, wird der Rücktritt des Auftraggebers wirksam. Dabei wird ausdrücklich festgehalten, dass für den Fall, dass ATV die Stornierung akzeptiert, die bei ATV bzw. bei von ATV beauftragten Unternehmen bereits angefallenen Produktionskosten jedenfalls zur Gänze zusätzlich zur Stornogebühr vom Auftraggeber zu bezahlen sind.