Pressearchiv 2006

ProSieben Austria TopNews mit Anchormen-Innovation

Mehr als zwei Jahre nach dem erfolgreichen Start der ProSieben Austria TopNews wird das Nachrichtenformat im Wahljahr 2006 einem "Face Lifting" unterzogen. Ende April geht die News-Sendung mit neuem Design, neuer redaktioneller Ausrichtung und einem neuen Moderatoren-Team on air. ProSieben Austria präsentiert ein völlig neues Konzept der Doppelmoderation.


Wien, 11. April 2006. Die ProSieben Austria TopNews, das erste Nachrichtenformat im österreichischen Privat-TV, erscheint ab Ende April mit einem neuen Gesicht. Zum einen wird das On Air Design einem Face Lifting unterzogen, die redaktionelle Linie geändert, zum anderen bekommt die Nachrichtensendung einen neuen News Anchorman im Studio sowie einen Außen-Anchor vor Ort.

Nach einem längeren Castingprozess fiel die Entscheidung auf Thomas Mohr (38), der ab Ende April die News aus dem ProSieben Austria Studio täglich um 20.00 Uhr präsentieren wird. Der Wiener moderierte bisher die News im Rahmen von Café Puls auf ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria sowie PULS TV.

Mohrs Partner - der Mann vor Ort, der immer dort ist, wo am meisten passiert - ist Jürgen Peindl (30), der bereits seit 2004 zum Moderatorenteam der ProSieben Austria TopNews gehört. Peindl wechselt vom Studio an den "Ort des Geschehens" und wird ab Ende April als "Außen-Anchor" mit Thomas Mohr die ProSieben Austria TopNews präsentieren.

Komplettiert wird das Duo Mohr - Peindl durch Sabine Mord (30), die weiterhin als Szene-, Lifestyle- und Eventspezialistin das Format 2night.tv im Anschluss an die ProSieben Austria TopNews präsentieren wird.

Der 38jährige Thomas Mohr stammt aus Wien und startete seine Medienlaufbahn, nach abgebrochenem Jusstudium, bei Radio Arabella, wo er auch bei Sendestart die erste Nachrichtensendung im Dezember 2001 moderierte. 2004 stieß Mohr zu PULS TV, wo er seinen Traumjob als Fernsehjournalist fand. Seit August 2005 kennt man Mohr von den ersten TV-News des Tages in Café Puls, Österreichs erstem Frühstücksfernsehen.

Ab 24. April 2006 beginnt der Tag für den begeisterten Weltreisenden - seine Ziele liegen im Süden, Nordwesten und Westen - wieder später, denn er wird sich voll auf die Moderation und Redaktion der ProSieben Austria TopNews - täglich um 20.00 Uhr - konzentrieren. Thomas Mohr lebt mit seiner Familie in Mauer bei Wien, genießt im Sommer gerne seinen Garten und hofft, neben der neuen Aufgabe als ProSieben Austria News Anchorman noch Zeit zu finden, um seine Diplomarbeit in Kartographie zu vollenden.

"Mein Vorbild ist Robert Hochner. Nach seinen Nachrichtensendungen wusste man, worum es geht - und hat irgendwann geschmunzelt. Ich würde mich freuen, wenn "meine" Zuseher auch irgendwann diesen Eindruck gewinnen", freut sich Thomas Mohr auf die neue Aufgabe, die er "mit Verantwortung und journalistischem Gespür" angehen will.

"Für uns war es wichtig, einen Fernsehjournalisten für diese Aufgabe zu finden, der Beiträge nicht nur moderiert, sondern auch kommentiert", so Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSieben Austria. Das war auch eines der Hauptkriterien beim Casting, das in den vergangenen Monaten durchgeführt wurde.

Dabei wurden auch unterschiedliche Konstellationen für die Moderation getestet. "Die Doppelmoderation, nämlich ein Anchorman im Studio und ein weiterer Anchor "direkt am Geschehen", hat sich für uns als optimale Lösung erwiesen. Dadurch sind wir in der Lage eine weitere Innovation im heimischen TV-Markt zu implementieren.", so Markus Breitenecker, Geschäftsführer von ProSieben Austria. Diese Konstellation, in der Mohr und Peindl ab Ende April zu sehen sein werden, ist eine völlig neue in Europa.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Christina Patzl
Marketing & PR ProSieben Austria
Tel.: +43 (1) 368 77 66 - 121
Mail: christina.patzl@prosieben.at

Bildmaterial:
Copyright: ProSieben Austria


Bild 1

Vorschau zu HiRes-Bild

Thomas Mohr, Sabine Mord, Jürgen Peindl


Bild 2

Vorschau zu HiRes-Bild

Thomas Mohr, Jürgen Peindl



Bild 3

Vorschau zu HiRes-Bild

Thomas Mohr, Jürgen Peindl




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten