Bauer sucht Frau

ATV erfolgreichster Privatsender der gestrigen Primetime, 228.000 Seher bei "Bauer sucht Frau"

228.000 Seher im Schnitt und bis zu 246.000 Österreicher in der Spitze konnte Arabella Kiesbauer gestern mit der vorletzten Folge von "Bauer sucht Frau" erreichen. Die Erfolgssoap befindet sich gerade im Finale, in dem Arabella Kiesbauer mit den Bauern und ihren Bewerberinnen zurückblickt auf die vergangene Hofwoche und schaut, was aus dem anfänglichen Verliebtsein wurde. Sowohl in der Gesamtheit der Seher über 12 Jahre, als auch in der Hauptzielgruppe der 12- bis 49-Jährigen war ATV in der Primetime (20.15 – 22.00 Uhr) führender Privatsender. Die Marktanteile der Sendung lagen bei den 12- bis 49-Jährigen bei 10,8 %, bei den 12- bis 29-Jährigen bei 10,0 %.


Wien, 11. Jänner 2018. Die aktuelle 14. Staffel läuft hervorragend: Durchschnittlich 237.000 Seher verfolgen die Sendung Mittwoch für Mittwoch, der Staffelmarktanteil bei den 12- bis 49-Jährigen liegt aktuell bei 10,6 %. Gegenüber der letzten Staffel bedeutet dies eine Steigerung von 25.000 Sehern in der Reichweite sowie ein Plus von zwei Prozentpunkten bei den Marktanteilen. "Bauer sucht Frau" ist seit mittlerweile zwölf Jahren Quotenflaggschiff von ATV und erfolgreichste Eigenproduktion der österreichischen Privat-TV-Geschichte.




 
Ansprechpartner

Christoph Brunmayr
Christoph Brunmayr

PR Manager ATV

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2619 Kontaktdaten