Pressearchiv 2006

Aufwachen mit Café Puls

– und verloste Österreichs Frühstücksfernsehen feiert am 29. August 2006 seinen ersten Geburtstag: 260 Sendungen, 780 Stunden on Air, Quoten steigendine Kreuzfahrt nach Mittelamerika


Wien, 23. August 2006. Café Puls, das erste österreichische Frühstücksfernsehen, ist seit 29. August 2005 auf Sendung. Nach genau einem Jahr on Air, 260 Sendungen, 780 Sendestunden und einer nicht mehr nachvollziehbaren Litermenge an Kaffee, zieht die Redaktion und Geschäftsführung zufrieden Bilanz. Täglich von 6.00 bis 9.00 Uhr (auf PULS TV bis 11.00 Uhr) „servieren“ die Sender Sat.1 Österreich, ProSieben Austria, kabel eins austria und PULS TV tausenden ÖsterreicherInnen die ersten TV-News des Tages, Tipps für den Tag und Themen, die Österreich interessieren. Diese inhaltliche Themenzusammenstellung kommt bei den ZuseherInnen gut an, was sowohl die quantitativen als auch die qualitativen Zahlen belegen.

Rundum informiert in den Tag starten
Was sind die Schlagzeilen des Tages? Wo staut’s in der Früh? Und: Wie wird das Wetter?
Seit 29. August 2005 werden Frühaufsteher bei Café Puls schon morgens mit den wichtigsten Themen des Tages versorgt. Natürlich kommen auch Klatsch und Tratsch, Sport- und Wellnesstipps sowie neu erschienen Bücher, CDs und Filme nicht zu kurz.
Ein persönliches Tageshoroskop, der ausführliche Wetterbericht mit 3-Tages-Prognose und die Presseschau mit prominenten Journalisten runden Österreichs erstes Frühstücksfernsehen ab und machen den Zuschauer fit für den Tag.
Café Puls bietet mit den News ab 6:00 Uhr früh immer zur vollen und zur halben Stunde Nachrichten für Österreich und liefert damit die ersten TV-Nachrichten des Tages in Österreich. Als zusätzliches Service zeigt das Frühstücksfernsehen die Schlagzeilen des Morgens auch in einer Info-Box am unteren Bildschirmrand.

Drei News-Anchor – Jürgen Peindl, Fabian Kissler und Johann Baumgartner - präsentieren abwechselnd die wichtigsten Meldungen aus den Bereichen Politik, Chronik, Wirtschaft und Sport sowie aus aller Welt. Die Nachrichtenmänner sind erfahrene Journalisten und drei von insgesamt sieben on Air-Gesichtern. Die Frühstückspärchen der Nation sind abwechselnd vor der Kamera im Einsatz: Johanna Setzer gemeinsam mit Norbert Oberhauser sowie Manuela Raidl im Duo mit Andreas Seidl.

Marktforschung bestätigt News-Kompetenz und sympathische Präsentation
Eine Anfang dieses Jahres durchgeführte qualitative Studie des Marktforschungsinstitutes JOE & CO, in der 30 Testpersonen eine Woche lang täglich Café Puls sahen, stellt dem Format ein gutes „Zeugnis“ aus.
Die Café Puls News werden als sehr informativ, aktuell, sachlich und als guter Überblick für den Tagesbeginn wahrgenommen – was sich in der Gesamtbeurteilung mit einer Schulnote von 1,4 hervorragend niederschlägt.
Die Moderation wird allgemein als sehr sympathisch, locker, spontan und als eingespieltes Team wahrgenommen, das Spaß an seinem Job hat.
Dazu Martin Blank, Geschäftsführer von PULS TV und Produzent von Café Puls: „Die Gesamtbeurteilung zeigt, dass die Sendung insgesamt gut gefällt, den Zuschauern aktuelle Informationen liefert, praktische Tipps gibt und gute Stimmung in der Früh vermittelt“.
„Damit ist das Team von Café Puls auf dem richtigen Weg: Die Sendung wird als modern und informativ gesehen; News, Wetter und Verkehrsinformationen sind für den Zuseher wichtige Bestandteile der Sendung“, ergänzt Corinna Piller, Geschäftsführerin von Sat.1 Österreich.

Quoten klettern kontinuierlich – Marktführer am Morgen
Im Durchschnitt erreicht Café Puls bei den Erwachsenen 12+ täglich 17.000 österreichische ZuseherInnen (allen Ebenen). Das sind in Spitzen bis zu 38.000 ZuseherInnen. Netto sehen täglich bis zu rund 100.000 Seher Café Puls.
Innerhalb des letzten Jahres hat sich ein deutlicher Anstieg der Marktanteile abgezeichnet. Vergleicht man den Zeitraum von Sendestart vor genau einem Jahr bis Jahresende (31. Dezember 2005) mit diesem Jahr (1. Jänner bis 23. August 2006), kletterten die Marktanteile in der Gesamtbevölkerung (Erwachsenen 12+) von 16,5 auf 19,3 Prozent; bei den Frauen sogar von 20,2 auf 24,3 Prozent (Kabel). Damit ist Café Puls mit 18,1 Prozent bei den Erwachsenen 12+ und mit 22,8 Prozent bei den Frauen 12+ klarer Marktführer am Morgen (Kabel).
Auch die durchschnittliche Sehdauer ist für Österreichs erstes Frühstücksfernsehen sehr erfreulich. Erwachsene 12+ weisen mit 20 Minuten die höchste Nutzungsdauer in der Früh auf (Alle Ebenen).

Flexible Morgenmenschen
Laut dem geschäftsführenden Gesellschafter von PULS TV, Martin Blank, gehören Improvisation und Flexibilität zum Arbeitsalltag hinter den Kulissen von Café Puls. Das 25-köpfige Team, das fünf Mal wöchentlich eine fünfstündige Live-Sendung auf die Beine stellt, wird von Redaktionsleiter Michael Trauer koordiniert, der seit der Geburtsstunde des Formats mit dabei ist. Eine wesentliche Zusatzaufgabe: Dafür zu sorgen, dass die Kaffeemaschine in der kleinen Betriebsküche im Museumsquartier absolut einsatzfähig ist und der Kaffee nicht ausgeht!

Rückblicke und Ausblicke: Geschichten und Geschenke zum Jubiläum
Das einjährige Bestehen von Café Puls gibt Anlass zum Rückblick. Natürlich verbinden auch die Programmmacher ganz persönliche Erinnerungen mit den vergangenen 365 Tagen. So berichtet Moderator Norbert Oberhauser: “Ich hatte schon ein bisschen Angst, das mir das regelmäßige frühe Aufstehen zu schaffen macht, aber mittlerweile weiß ich, dass diese Angst unbegründet war. Ganz im Gegenteil – so nutze ich den Tag optimal. Wenn ich könnte, würde ich in Frühstückspension gehen!“ Seine Partnerin in der Café Puls-Lounge, Johanna Setzer, erinnert sich an die erste Sendung: „Großes Thema am 29. August 2005 war der Pop-Papst, der gerade in Köln war. Wir haben ein Poster in die Kamera gehalten: Auf der einen Seite war Benedikt XVI zu sehen, auf der anderen die Jungs der amerikanischen Popband US5 – eingeölt!“

Das einjährige Bestehen von Café Puls gibt auch Anlass zum Resümee. „Ich muss gestehen, dass ich schon von Anfang an sehr hohe Erwartungen an unser Vorhaben hatte. Aber was unser Team innerhalb dieses ersten Jahres geleistet hat, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Wir konnten beweisen, dass das Österreichische Publikum sowie die Werbetreibenden innovationsfreudiger und offener für Neues sind, als viele Kritiker geglaubt haben. Die ökonomischen Keyfacts geben uns auch hier Recht. Wir sind glücklich über diesen Startvorteil, den wir durch unseren Pioniergeist unseren Mitbewerbern voraushaben. Wir brauchen uns, so bin ich überzeugt, vor Konkurrenz in der Zukunft nicht zu fürchten. Vielleicht traut sich ja noch wer drüber?“, so Markus Breitenecker.

„Das Produkt Café Puls ist marktgerecht, akzeptiert und sympathisch, was uns aber nicht von der Verantwortung entbindet, stetig an der Sendung und auch an uns zu arbeiten. Die Qualität unserer Sender und Sendungen hat für uns oberste Priorität. Wir haben vor, unseren Vorsprung nicht nur zu halten, sondern ganz im Gegenteil noch auszubauen.“, ergänzt Corinna Piller.

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie außerdem unter www.cafepuls.at

Seit 29. August 2005 ist 'Café Puls', Österreichs erstes Frühstücksfernsehen, national auf ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria und PULS TV on Air.
Die technische Reichweite von „Café Puls“ betrug zum Sendestart 1,7 Millionen Haushalte. Derzeit sind es Österreich weit etwa 2 Millionen Haushalte. Alle Haushalte, die über Kabel oder digitalen Satelliten (und hier die Österreich-Versionen eingestellt haben) fernsehen, können Café Puls empfangen. In Wien ist Café Puls über PULS TV auch über Hausantenne empfangbar.

'Café Puls' Subline: Österreichs erstes Frühstücksfernsehen in Sat.1 Österreich, ProSieben Austria, kabel eins austria und PULS TV.

Montag bis Freitag 6.00 bis 9.00 Uhr (auf PULS TV bis 11.00 Uhr)


Basis: Alle Ebenen, Kabel; „Café Puls“, Mo-Fr 06:00 – 9:00 Uhr, 29.08.2005 – 31.12.2005 und 1.1.2006 – 23.08.2006
Quelle: Teletest F-G / pc#tv


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Veronika Reiberger, Tel. 02252 206991-0 oder cafe.puls@themata.at


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten