Das Geschäft mit der Liebe

Spannende Liebesabenteuer bei "Das Geschäft mit der Liebe" und "Amore unter Palmen", morgen ab 20.15 Uhr bei ATV

Große Gefühle bei ATV: Bei "Das Geschäft mit der Liebe" verliebt sich Harald Mosgöller in einer der Single-Damen in Minsk. Er und sein Reisekumpane Karl Berger beginnen allerdings nun schon in der Früh zu trinken, um sich für die vielen Treffen mit den hübschen Frauen Mut anzutrinken. Direkt danach bei "Amore unter Palmen" kann Harry sein Glück kaum fassen. Endlich kann er seine Anna in den Armen halten.


Wien , 14. April 2020. Die Liebesabenteuer der österreichischen Männer auf den Philippinen und in Weißrussland werden immer turbulenter. Robert Nissel präsentiert sich in der Heimat seiner Ehefrau Yulen als „Big Spender“ und verteilt großzügig Geschenke an die Verwandten. Obwohl er mittlerweile selbst alles andere, als im Geld schwimmt, finanziert er die Familie seiner Frau weiter. In der Beziehung mit Yulen stellt sich währenddessen aber immer mehr heraus, dass die 31-Jährige die Hosen anhat. Heinz Novak interessiert das aber wenig, er hofft auf den Philippinen endlich sein Liebesglück zu finden. Er lernt zwei junge Frauen, die erst knapp über 20 Jahre alt sind, kennen. Gemeinsam verbringen sie eine wilde Disconacht.

In Minsk haben Harald Mosgöller und Karl Berger bereits einige Damenbekanntschaften gemacht. Nach der anfänglichen Euphorie beginnen die beiden nun bereits in der Früh sich Mut anzutrinken. Diesmal steht ein weiteres Treffen mit Frauen am Programm. Harald Mosgöller verliebt sich dabei Hals über Kopf in eine der Single-Damen. Karl Berger wird von Elena, die er bereits am ersten Tag kennengelernt hat, zum Borschtsch-Essen eingeladen. Davor wird er allerdings noch von der Agenturchefin zurechtgewiesen, dass er sich mit dem Alkohol zurückhalten soll – schließlich gibt es in Weißrussland genug Männer mit einem Alkoholproblem, weshalb die einheimischen Frauen bei den Bekanntschaften aus dem Ausland genau das Gegenteil suchen. Karl Berger will davon nichts wissen und prahlt damit, dass er zwar genauso viel trinkt aber es besser verträgt. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf…

"Amore unter Palmen", um 21.20 Uhr

„Da stinkts ja nach Weed“, ist Eva aus Salzburg schwer verblüfft, als ihr der Jamaikaner Markel eine Führung durch Kingston gewährt. Markel und Lydia sind one heart, one love und Jamaika-Fan Lydia so und so voll in ihrem Element. Nur Freundin Eva macht Kingston fix und fertig. Sie kommt weder mit der würzigen jamaikanischen Luft, noch dem regen Verkehr zurande. Und, dass Lydia plant ihrem jamaikanischen Lover einen Laptop zu schenken, schmeckt ihr so gar nicht. Sie möchte nicht, dass Lydia neben ihrer Liebe auch noch ihre Finanzen investiert …

Harrys Flamme Anna rührt ihn zu Tränen! Endlich konnte Harry nach vier Monaten des Online-Flirts seine ghanaische Freundin Anna in die Arme schließen. Und im Taxi rührt sie ihn mit ihrer Version des John-Legend-Klassikers „All for you“ zu Tränen. Ein Song, der normalerweise auf Hochzeiten gesungen wird. Ist das schon ein Vorzeichen? Auf eine Hochzeitsnacht will die 25 Jahre jüngere Anna jedenfalls nicht warten, um ihren Harry näher kennenzulernen. Als der Gentleman nämlich vorschlägt am Sofa im Extrazimmer zu schlafen, besteht sie auf ihre vorehelichen Rechte und verlangt, dass er das Bett mit ihr teilt.

Beim Tunesier Zied und seiner österreichischen Patricia liegt einiges im Argen. Weil sie sich vorm Zusammenziehen in Tunesien erst wenige Wochen kannten, gibt’s die eine oder andere Unstimmigkeit. Ihre finanzielle Lage und, dass beide aktuell keinen Job haben, macht die Situation nicht einfacher. Und in dieser Folge müssen sie auch seinen Eltern gestehen, dass es mit Zieds Visum für Österreich nicht geklappt hat und Patricia deswegen fix nach Tunesien gezogen ist …


Anna und Harry

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Harry und Anna

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV



Lydia

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV


Patricia

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV







 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten