Pressearchiv 2007

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2007 für SevenOne Media Austria

SevenOne Media Austria mit erfolgreicher Senderperformance im ersten Halbjahr / Marktführerschaft im Privat-TV weiter ausgebaut / Österreich-Formate wie ProSieben AustriaNews und Café Puls auf dem Vormarsch


Wien, 10. Juli 2007. Die SevenOne Media Austria blickt mit den Sendern ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria und PULS TV auf sechs äußerst erfolgreiche Monate im Jahr 2007 zurück.

Marktanteile und Leistung
ProSiebenSat.1 in Österreich begründen ihren Erfolg in der allgemein stark steigenden technischen Reichweite sowie in der allgemein guten Performance der Sender. So ist ProSieben Austria als privater Marktführer bei den Erwachsenen 12-29 mit 8,6 Prozent und bei den 12-49-Jährigen mit 5,6 Prozent der meistgesehene Privat-TV-Sender in Österreich bei den unter 50-Jährigen [KaSat]. Bei den Erwachsenen gesamt [12+] führt Sat.1 Österreich mit einem Marktanteil von 4,0 Prozent die privaten TV-Anbieter in Österreich an [KaSat].
Während der öffentlich rechtliche Mitbewerber sinkende Marktanteile hinnehmen muss, legen die Privat-TV-Sender stark zu. Im Vergleich zum Vorjahr konnte ProSieben Austria seinen Marktanteil bei den Erwachsenen 12-49-Jahre sogar um 45,5 Prozent steigern [Alle Ebenen]. Sat.1 Österreich verzeichnet über alle Ebenen bei den Erwachsenen 12-49-Jahre eine Steigerung des Marktanteils um 28,1 Prozent. Bei kabel eins austria ist ein Anstieg der Marktanteile in derselben Zielgruppe von 34,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu erkennen.

Die gute Performance der Sender wirkt sich zudem auf das Preis-Leistungsverhältnis der SevenOne Media Austria positiv aus. Die Sender ProSieben Austria und kabel eins austria bieten im ersten Halbjahr 2007 das effizienteste Angebot bei den 12-49-Jährigen und liegen damit deutlich vor dem Mitbewerb. Bei den jungen Erwachsenen [12-29 Jahre] ist ProSieben Austria der mit Abstand günstigste Sender. Sat.1 Österreich und kabel eins austria liegen bei den Erwachsenen 12+ klar vor den übrigen Sendern.

„Trotz der höchst erfreulichen Reichweitenentwicklung konnten wir die Sender der SevenOne Media Austria im ersten Halbjahr 2007 alle unter den TKPs des ersten Halbjahres 2006 halten“, freut sich Alfonso Thurn und Taxis, Geschäftsführer der SevenOne Media Austria.

Erfolg durch Österreich-Programmierung
Die Pionierleistung und die Bemühungen von ProSiebenSat.1 in Österreich zahlen sich aus, das zeigen die aktuellen Zahlen der technischen Reichweite der Sender. Durch die zusätzlichen digitalen Programmangebote der Österreich-Fenster konnte die technische Reichweite von ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria bereits auf über 63 Prozent gesteigert werden. Das entspricht einem Plus von fast 70 Prozent seit Beginn der Messung der digitalen TV-Haushalte im Jahr 2003.

ProSieben AustriaNews
Äußerst erfolgreich laufen auch die eigenen Österreich-Formate. Die ProSieben AustriaNews [Mo-Fr 20:00 Uhr] liegen bei den unter 50-Jährigen seit der ORF-Programmreform im April immer öfter vor der „ZiB 20“. Auch in der Zielgruppe der 12-29-Jährigen zeigt sich, dass die beiden Nachrichten-Sendungen AustriaNews und „ZiB 20“ auf gleichem Niveau liegen. Die AustriaNews verzeichnen im ersten Halbjahr 2007 bei den Erwachsenen 12-29-Jahre einen Marktanteil von im Schnitt 13,7 Prozent im Kabel. Bei den Erwachsenen 12-49-Jahre sind es im Kabel im Schnitt 9,8 Prozent. In absoluten Zahlen bedeutet das durchschnittlich bis zu 112.000 Zuseher [Erwachsene 12+] für die ProSieben AustriaNews [Alle Ebenen].

Café Puls
Café Puls, Österreichs Frühstücksfernsehen auf ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria zeigt ebenfalls eine sehr erfreuliche Entwicklung. Vergleicht man das erste Halbjahr 2007 mit dem ersten Halbjahr 2006 lässt sich bei den Erwachsenen 12-49 Jahre über alle Ebenen eine signifikante Steigerung der Marktanteile von 5,8 Prozent Marktanteil auf 8,3 Prozent erkennen. Das entspricht einem Plus von 44,1 Prozent. In absoluten Zahlen sehen täglich bis zu 118.000 Zuseher [Erwachsene 12+] Café Puls.

Markus Breitenecker, Geschäftsführer der SevenOne Media Austria, freut sich über die Performance der SevenOne Media Austria im ersten Halbjahr: „Wir können mit der aktuellen Leistung unserer Sender mehr als zufrieden sein. Die Zahlen der technischen Reichweite zeigen eindeutig, dass wir mit unserer Österreich-Strategie und den eigenen Programmformaten Pioniergeist zeigen und damit eindeutig richtig liegen. Besonders erfreulich sind natürlich auch die Zuseherzahlen der ProSieben AustriaNews. Damit ist das de facto Informationsmonopol gebrochen, weil private Nachrichten bei den jungen Zuschauern immer mehr an Bedeutung gewinnen“.

Quelle: AGTT/GfK: TELETEST / pc#tv

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Christina Patzl
SevenOne Media Austria GmbH
Projektmanagement Marketing & PR
Tel.: +43 / 1 / 368 77 66-121 oder
via mail: christina.patzl@sevenonemedia.at








 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten