Nachbarschaftsstreit

Von Idylle keine Spur: Neue Folgen von "Nachbarschaftsstreit", ab diesen Sonntag um 21.20 Uhr bei ATV

Direkt nach "Pfusch am Bau" erwartet die SeherInnen diesen Sonntag um 21.20 Uhr bei ATV wahre Härtefälle in der Nachbarschaft. Denn wo Menschen Tür an Tür zusammenleben, da sind Missverständnisse und Streitigkeiten vorprogrammiert. So hat fast jeder vierte Österreicher schon einmal mit seinem Nachbarn gestritten. ATV begleitet in drei neuen Folgen „Streithanseln“ bei ihren Auseinandersetzungen über Grundstücke, unbeliebte MitbewohnerInnen und vieles mehr.


Wien, 7. Mai 2020. Im niederösterreichischen Ludmerfeld im Bezirk Neulengbach wohnen Sabine und ihr frisch angetrauter Ehemann Willibald in einer Villa. Das Glück scheint perfekt, hätte da nicht der gutmütige Willibald vor 20 Jahren einer Dame erlaubt, im unteren Stockwerk zu wohnen. Die Situation ist außer Kontrolle geraten, denn die Untermieterin bezahlt keine Miete und hat ihren Stock bis obenhin mit Sperrmüll vollgeräumt. "Wir brauchen für alles einen Anwalt", erklärt Sabine die Situation und ihr ist klar, der Müll und die Frau müssen weg.

In Niederösterreich, in der Gemeinde Stockerau, hat Tanija Albendorfer aus Liebe zu den vierbeinigen Gesellen ein Tierheim in ihrem Mietshaus gegründet. Seither hat sie bis zu 14 Hunde und etliche Katzen bei sich. Die Nachbarn haben damit weniger Freude. "Er hat immer eine Beschwerde und er zeigt uns an", sagt die Tierliebhaberin. Der Streit geht angeblich bis hin zu wüsten Beschimpfungen und Bedrohungen. Etliche polizeiliche Anzeigen sind die Folge.

Hadernigg, eine idyllische kleine steirische Siedlung, ist Brennpunkt eines heftigen Streits zwischen zwei Nachbarn. Sonjas Grünstreifen entlang ihrer Garage wurde vom Nachbarn mit Gift verbrannt. Der angebliche Grund: Es sei nicht ihr Grundstück. Daraufhin hat sie es vermessen lassen, doch dann ist ein Streit um die Grenze entfacht. Lässt sich hier noch Frieden schließen?


Sabine

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV



Chaos

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV





 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten