Mein Gemeindebau

Rekord für Auftakt von „Mein Gemeindebau“ bei ATV, ProSieben erreicht 2,5 Millionen ZuseherInnen mit 14. #GNTM-Staffel

Gestern startete bei ATV die 3. Staffel von „Mein Gemeindebau“ mit Rekordwerten! Bis zu 180.000 Seher (E12+) ließen sich die Abenteuer von Gemeindebaudetektiv Herr Doser oder der transsexuellen Tamara nicht entgehen. Das gestrige Finale der 14. „Germany’s next Topmodel“-Staffel auf ProSieben erreichte einen Marktanteil von 17 Prozent (E12-49). Insgesamt verfolgten 2,5 Millionen ZuseherInnen* die 14. Staffel.


Wien, 24. Mai 2019. 7,9 Prozent der 12- bis 49-Jährigen waren bei dem Spaß der ersten Folge von "Mein Gemeindebau" dabei – ein Rekordwert, auch in allen anderen relevanten Zielgruppen können Rekorde gemeldet werden. Am stärksten vertreten waren die 12- bis 49-jährigen Männer mit einem Marktanteil von 9,1 Prozent.
Die 3. Staffel von „Mein Gemeindebau“ wird die Seher noch weitere fünf Donnerstage lang unterhalten. In der nächsten Folge ist mit General Guglhupf ein Mitglied der legendären Wiener Band Drahdiwaberl mit am Start, die transsexuelle Tamara wird sich verlieben und Herr Doser weiter seinen Pflichten als selbsternannter Gemeindebau-Sheriff nachkommen.

Auf ProSieben kührte Heidi Klum gestern im Finale der 14. Staffel die 21-jährige Simone zu „Germany’s next Topmodel“ 2019. Die fulminante Show mit jeder Menge Surprise-Acts erreichte einen Marktanteil von 17 Prozent (E12-49) und war in der jungen Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen mit einem Marktanteil von 35,8 Prozent besonders beliebt. Die gestrige Folge verfolgten durchschnittlich 263.000 ZuseherInnen (E12+). Die 14. Staffel erreichte einen Marktanteil von 15,4 Prozent. Insgesamt sahen über 2,5 Millionen ZuseherInnen die 14. Staffel (WSK*, E12+).

*WSK=Der weiteste Seherkreis enthält alle ZuseherInnen die zumindest eine Minute konsekutiv die 14.Staffel von GNTM auf Pro7 oder Sixx gesehen haben (E12+).





 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten