Pressearchiv 2005

"Ziel von ProSieben Austria und Sat.1 Österreich sowie den Kommunikationselektronikern: Forcierung des Umstieges von Analog-Satellit auf Digital-Satellit!"

Wirtschaftskammer Österreich und SevenOne Media Austria mit Kooperation im Bereich digitaler Satellitenempfang / Teletext-Plattform liefert wertvolle Tipps zum digitalen Umstieg


Wien, 24. Mai 2005. „Österreich-Programmierung“ heißt das Schlagwort der nächsten Jahre für die Sender ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria. Das bedeutet verstärktes Engagement im Bereich digitaler Satelliten-Receiver. Mit der Berufsgruppe der Kommunikationselektroniker der Wirtschaftskammer Österreich schließen die Sender eine Kooperation im Bereich „Digitaler Satellitenempfang“. So gibt es seit Anfang März im Teletext von Sat.1 Österreich auf der Seite 181 und im ProSieben Text Austria auf Seite 270 eine eigene Teletextplattform für die gemeinsamen Interessen. Mit dieser wird es in Zukunft möglich sein sowohl die Mitglieder als auch deren Endkunden österreichweit immer aktuell über verschiedene Themen rund um die Digitalisierung zu informieren.

„Da viele TV-Konsumenten auf die professionelle Hilfe der Kommunikationselektroniker angewiesen sind, schaffen ProSieben Austria und Sat.1 Österreich mit den bereitgestellten Teletextseiten eine Plattform, die von jedem aktuell, 24 Stunden täglich und 7 Tage die Woche im TV abgerufen werden kann“, so Michael Stix, Leiter der Digital-Strategie für ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria bei SevenOne Media Austria.

„Nur wer Kabel-TV oder einen digitalen Satelliten-Receiver besitzt, hat die Möglichkeit unsere Austria-Sender zu empfangen. Daher ist es uns ein großes Anliegen, einerseits zum Umstieg auf digitalen Empfang aufzurufen, andererseits die Leute darauf aufmerksam zu machen, auf die Österreich-Versionen der Sender umzustellen“, fügt Michael Stix hinzu.

„Im Gegenzug dazu helfen unsere Mitglieder bewusst mit, die Sender ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria bei den digitalen Satelliten Haushalten voreinzustellen“, so Ing. Josef Witke, designierter Wiener Landesinnungsmeister der Elektrotechniker – der erste Kommunikationselektroniker an der Spitze einer Elektroinnung.

Schon seit letztem Jahr wird die „Österreich-Programmierung“ von den Sendern mit TV-Spots, Plakaten, Printanzeigen sowie Online stark beworben. Auch im Handel findet die Kampagne große Unterstützung. Beim Kauf eines digitalen Receivers kann der Kunde die „Österreich-Programmierung“ ganz leicht anhand des „rot-weiß-roten Österreich-Siegels“ von ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und kabel eins austria auf der Verpackung erkennen.

Für den Endkonsumenten wird durch einen speziellen Schaufensterkleber diese Kooperation klar ersichtlich werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Stix unter Tel. 01/368 77 66 – 0.






 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten