Pressearchiv 2002

SevenOne Media Austria: Marktanteile und TKP Oktober 2002

ProSieben Austria: Höhenflug im Herbst / Klarer Marktführer unter den Privaten / Bei jüngeren Zuschauern fast gleichauf mit den ORF-Sendern


Wien, 8. November 2002. Einen außerordentlich erfolgreichen Monat kann ProSieben Austria verbuchen. Der Privat-TV-Sender verzeichnete im Oktober 10,5 Prozent Marktanteil bei der für die Werbewirtschaft relevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen und ist damit unangefochtener Spitzenreiter unter den Privat-Sendern. Mit einem Zuwachs von 1,3 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat erzielte ProSieben Austria die höchste Steigerungsrate im gesamten TV-Markt und vergrößerte deutlich seinen Abstand zum Mitbewerber RTL, der mit 9,1 Prozent Marktanteil nur 0,4 Prozentpunkte gewinnen konnte.

„Die neue Programmierung unter dem Motto ‚Entertainment XXL’ funktioniert. Junge Erfolgsprogramme aus Hollywood wie ‚Sex and the City’, ‚Coupling’ oder ‚Charmed’, aber auch die eigenproduzierten Comedy-Formate mit Publikumslieblingen wie „Bully“ Michael Herbig oder Michael Mittermeier sorgen für die Top-Performance von ProSieben im österreichischen Privat-TV-Markt“, so Stefanie Bleil, Geschäftsführerin des Vermarkters SevenOne Media Austria.

Einen geradezu sensationellen Zuwachs von 2,8 Prozentpunkten verzeichnete ProSieben bei den jüngeren Zuschauern (12-29). Mit einem Marktanteil von 17,2 Prozent ist ProSieben mit weitem Abstand der beliebteste Privatsender in dieser Zielgruppe und rangiert nun nur noch knapp hinter ORF 2 (18,2%) und ORF 1 (21,4%). Der Mitbewerber RTL kommt auf 11 Prozent Marktanteil bei den 12- bis 29-Jährigen und legte damit nur um 0,5 Prozentpunkte zu.

ProSieben Austria konnte seine Marktanteile auch in allen anderen Zielgruppen weiter ausbauen. Bei den Männern (12-49) beispielsweise ist der Sender mit 10,9 Prozent Marktanteil im Oktober absolute Nummer Eins unter den Privat-Sendern und liegt klar vor RTL (7,8 %).
Auch bei den TKP hat ProSieben die Nase vorn. Mit einem Wert von 13,36 € pro Tausend erreichte Kontakte in der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen für einen 30-Sekunden-Spot liegt der Sender klar vor allen anderen Privat-Sendern. RTL erzielte einen TKP von 16,86 €, RTL II 24,67 €.
Sämtliche Angaben zu Zuschauermarktanteilen und TKP stammen von der GfK-Fernsehforschung. Basis: Mo-So, 01.10.2002 – 31.10. 2002, 03:00 – 03:00, Österreich, Kabel-HH).

SevenOne Media Austria vermarktet unter dem Motto „Seen on Screen“ alle elektronischen Bildschirm-Medien in Vernetzung. TV als Massenmedium: ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, Kabel 1 Austria und VIVAaustria, ProSieben Text für Information, die Online-Medien für die Interaktivität ProSieben.at, sport1.at, p2night.tv, Vienna Online, austria.com und Vorarlberg Online sowie das Mobile SMS-Marketing-Tool Notify für Direct-Marketing-Maßnahmen.


Marktanteile 12-49 Jahre

Vorschau zu HiRes-Bild

Marktanteile, Kabel-HH / Jänner vs. Oktober 2002 / E 12-49
Basis: Österreich, E 12-49, Mo-So 03:00-03:00 h
(Stand 04.11.2002)
Quelle: Teletest F-G / pc#tv
Zeitraum: 01.-31.01.2002 / 01.– 31.10..2002


Marktanteile 12-29 Jahre

Vorschau zu HiRes-Bild

Marktanteile, Kabel-HH / Jänner vs. Oktober 2002 / E 12-29
Basis: Österreich, E 12-29, Mo-So 03:00-03:00 h
(Stand 04.11.2002)
Quelle: Teletest F-G / pc#tv
Zeitraum: 01.-31.01.2002 / 01.– 31.10..2002



TKP / E 12-49

Vorschau zu HiRes-Bild

Basis: Österreich, E 12-49, Mo-So 03:00-03:00 h
(Stand 04.11.2002)
Quelle: Teletest F-G / pc#tv
Zeitraum: 01. – 31.10.2002


TKP / E 12-29

Vorschau zu HiRes-Bild

Basis: Österreich, E 12-29, Mo-So 03:00-03:00 h
(Stand 04.11.2002)
Quelle: Teletest F-G / pc#tv
Zeitraum: 01. – 31.10.2002



Stefanie Bleil

Vorschau zu HiRes-Bild

stv. Geschäftsführerin, SevenOne Media Austria




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten