Pressearchiv 2003

STAR SEARCH - Das Sat.1-Sommerformat begeistert Österreich

Sat.1 auf Erfolgskurs mit „STAR SEARCH“ / Marktanteile in allen Zielgruppen weit über dem Senderschnitt / über 61.000 Österreicher voten für die deutschen Newcomer-Stars


Wien, 22. August 2003. Der vergangene Monat stand ganz im Zeichen der emotionalen Talent-Show auf Sat.1 Österreich. “STAR SEARCH” überzeugte mit innovativem Konzept, prominenter Jury und dem beliebten Sat.1-Moderator Kai Pflaume. Zum ersten mal in der Geschichte der deutschen TV-Talentsuche war es auch österreichischen Zusehern möglich, sich per Telefon an den Votings zu beteiligen. „Ich freue mich ganz besonders, dass über 61.000 Österreicher diesen Service genutzt haben, um ihre Favoriten von „STAR SEARCH“ zu wählen und damit die Ergebnisse von Österreich aus mit zu beeinflussen“, freut sich Stefanie Bleil, stellvertretende Geschäftsführerin der SevenOne Media Austria. Die Sendung erzielte zudem in allen Zielgruppen einen Marktanteil, der deutlich über dem Senderschnitt von Sat.1 Österreich lag.

In der Zielgruppe der Erwachsenen 12-29 Jahre erreichte die Sendung einen durchschnittlichen Marktanteil von 22,7 Prozent*. Das Finale von „STAR SEARCH“ am 10.08.2003 erzielte in der Zielgruppe der Erwachsenen 12-29 Jahre einen Marktanteil von 41,8 Prozent. Besonders bei den weiblichen 12-29-jährigen Zuseherrinnen war das Ergebnis mit 48,5 Prozent Marktanteil herausragend**.

„STAR SEARCH“ war seit 5. Juli mehrmals wöchentlich exklusiv in Sat.1 Österreich zu sehen. Die Urform aller Talent-Shows, in denen die Stars von morgen in vier Kategorien gesucht werden, wurde von Kai Pflaume moderiert. Das amerikanische Vorbild hat seinem Sendestart im Jahr 1983 zahlreiche Weltstars, darunter Christina Aguilera, Destiny’s Child, Alanis Morissette oder Justin Timberlake, hervorgebracht.

Auf ProSieben Austria läuft seit kurzem eine ähnliche Casting-Show: In „Popstars – Das Duell“ treten jeweils boys against girls um den Aufstieg zum Popstar an. Die ersten „Popstars“ No Angels und Bro’Sis haben bereits mehr als fünf Millionen Tonträger unter die Fans gebracht. Für „Popstars – Das Duell“ wird eine ebenso gute Quoten-Entwicklung wie bei „STAR SEARCH“ erwartet.


SevenOne Media Austria vermarktet mit der „Seen on Screen“-Strategie die Vernetzung aller elektronischer Bildschirm-Medien. TV als Leitmedium: ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, Kabel 1 Austria, VIVAaustria und in Zukunft auch PULS City TV und das City TV Network; ProSieben Text Austria für Information; Online für Interaktivität: ProSieben.at, Sport1.at, 2night.tv, Vienna Online, Austria.com und Vorarlberg Online sowie Mobile mit dem SMS-Marketing-Tool Notify für Direct-Marketing-Massnahmen.

*Basis Kabel-HH Österreich, MA Star Search 5.7.-10.8.03 vs Mo-So 03:00-03:00 h, 1.1.-10.8.2003; Quelle: Teletest F-G / pc#tv / SevenOne Media Austria (Daten teilweise vorläufig gewichtet)
** Basis Kabel-HH Österreich, MA Star Search 10.8.03 vs Mo-So 03:00-03:00 h, 1.1.-10.8.2003; Quelle: Teletest F-G / pc#tv / SevenOne Media Austria (Daten vorläufig gewichtet)


Die Finalisten

Vorschau zu HiRes-Bild

STAR SEARCH
Finalisten mit Moderator Kai Pflaume
Foto: Sat.1/Oliver Ziebe


Die Jury

Vorschau zu HiRes-Bild

STAR SEARCH
Kai Pflaume mit den Juroren Alexandra Kamp,
Hugo Egon Balder und Jeanette Biedermann
Foto: Sat.1/Wilde



Stefanie Bleil

Vorschau zu HiRes-Bild

Stefanie Bleil
stellvertretende Geschäftsführerin
SevenOne Media Austria




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten