Pressearchiv 2003

Seen on Screen - SevenOne Media Austria lädt zur Nacht der Medien

Screening der ProSiebenSat.1-Sender/Gründung der ProSieben Austria GmbH/Start von echten Programmfenstern/1300 Gäste in der Neuen Messehalle


Wien, 9. Oktober 2003. SevenOne Media Austria präsentierte gestern neue Programme und Strategien für 2004. Die Gründung der ProSieben Austria GmbH ist ein zentraler Punkt der Austria-Strategie für das kommende Jahr 2004. Geschäftsführer Markus Breitenecker begrüßte 1300 Personen aus der Medien- und Werbewirtschaft am Abend der 10. Österreichischen Medientage.

Markus Breitenecker kündigte auf der Veranstaltung den Start eines echten redaktionellen Programmfensters auf ProSieben Austria an. Damit gibt es ab Anfang des Jahres 2004 täglich Programm für Österreich aus Österreich.

Highlight des Abends war das Screening der Sender ProSieben, Sat.1 und
Kabel 1. Dieses begann mit einem Aufgebot an Stars: Christian Tramitz, Sky DuMont und Kai Pflaume präsentierten gemeinsam mit Star Search-Gewinner Martin Kesici die neuen Programme des kommenden Fernsehjahres und zeigten Entertainment pur.

„We love to entertain you“, der neue Claim von ProSieben seit Herbst 2003 steht auch für das Programm. Im kommenden Jahr setzt der Sender weiter auf starke Programm-Marken, internationale Spielfilm-Highlights und auf Spitzen-Comedy. Neben den erfolgreichsten Blockbustern aus Hollywood, wie „The Cell“, Steven Spielbergs „A.I“ oder dem erfolgreichsten Kinofilm des Jahres 2001 in Deutschland, „Der Schuh des Manitu“, stehen weitere der neuesten Top-Serien aus den USA auf dem Programm. Darunter finden sich „Friends“, „Sex and the City“ und „Scrubs”. Junge Spitzen-Comedy und Unterhaltung bieten in der kommenden TV-Saison unter anderem der „Red Nose Day 2004“, neue Shows mit Bully Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz und Oliver Kalkofe. Unterhaltsame Information präsentiert der Sender mit erfolgreichen BBC-Doku-Events wie „Walking with Spacemen“, „Super Volcano“ und „Sea Monsters“ und den erfolgreich am Zuschauermarkt eingeführten Genres Docu-, Service- und Science-Tainment.

Kabel 1 ist als „Der Sender für Klassiker“ auch in der neuen Saison einzigartig positioniert. Die Trademark „Die besten Filme aller Zeiten“ zeigt das Beste, was das Kino in seiner großen Geschichte zu bieten hat, wie „Der mit dem Wolf tanzt“. „Die Originale! Serien bei Kabel 1“, die Lieblingsserien, die man immer wieder gerne sieht, bietet Kabel 1 auch im kommenden Jahr. Zum Beispiel am „Classic Sunday“, an dem es den ganzen Tag Originale zu sehen gibt – Nostalgie und „Classic-TV“ pur. In der Prime Time setzen Highlights wie “Dallas” oder “Akte X” Akzente. Information in Markenqualität bieten unter anderem das “K1 Journal” oder das Wissensmagazin „Abenteuer Leben“.

Starke Programmmarken prägen auch in der kommenden TV-Saison das unverwechselbare Profil von Sat.1. Hinzu kommen außergewöhnliche TV-Events und trendsetzende Unterhaltungsprogramme. Diese Programmsäulen definieren die hohe „Emotional Quality“ von Sat.1. Mit seinen Events setzt der Sender die Standards und bringt Eigenproduktionen in Kinoqualität wie „Das Wunder von Lengede“ auf den Bildschirm. Zahlreiche Serien wie „Edel & Starck“, „SK Kölsch“ und „Der Bulle von Tölz“ bieten den Zusehern erstklassige Fiction in den unterschiedlichsten Genres und Milieus. Neben der erfolgreichen Fortsetzung der Court-Shows in der DayTime hat der Sender in diesem Jahr seine Performance zur Vorabendzeit mit den Ermittlerserien „Lenßen & Partner“ und „Niedrig und Kuhnt“ deutlich gesteigert.

„ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 bieten durch den Abschluss von Volume- und Output-Deals mit fast allen großen Studios auch für 2004 die beste Versorgung an hochwertigem Qualitätsprogramm in der Geschichte der Unternehmensgruppe. Dazu kommen ab 2004 echte redaktionelle Programmfenster auf ProSieben Austria, die durch Österreichbezug die Bindung zu unserem österreichischen Publikum verstärken werden. Ich bin überzeugt, dass somit auch optimale Werbeleistung für unsere Partner aus der Werbewirtschaft garantiert ist und wir die Marktführerschaft im österreichischen Privat-TV weiter ausbauen können,“ so Markus Breitenecker, Geschäftsführer der SevenOne Media Austria.

1300 Gäste besuchten die Nacht der Medien, die bereits zum zweiten mal am Abend der Österreichischen Medientage stattfand: Hannes Ametsreiter (Mobilkom), Helmut Brandstätter (PULS City TV), Peter Christmann (SevenOne Media), Andreas Degen (one), Peter Drobil (BA-CA), Joachim Feher (Mediacom), Michael Grabner (Verlagsgruppe Georg von Holzbrinck), Alfred Grinschgl (RTR), Karl Javurek (Gewista), Gerald Grünberger (Medienstaatssekretariat), Sabine Hämmerle (Saatchi), Michael Himmer (grey Group), Rudi Klausnitzer (Verlagsgruppe News), Andreas Klemen (mediaedge:cia), Dagmar Lang (Manstein Verlag), Ralf Miersen (OMD), Bernt Ringhofer (Henkel), Simone Ratasich (Aegis Media), Paul Schauer (Omnimedia), Gertrude Sobotka-Hirnthaler (Gesco), Alexander Wrabetz (ORF), Hans-Jörgen Manstein, Walter Zinggl (ORF Enterprise), u.v.m.


SevenOne Media Austria vermarktet mit der „Seen on Screen“-Strategie die Vernetzung aller elektronischen Bildschirm-Medien. TV als Leitmedium: ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, Kabel 1 Austria, VIVAaustria und in Zukunft auch PULS City TV und das City TV Network; ProSieben Text Austria für Information; Online für Interaktivität: ProSieben.at, Sport1.at, 2night.tv sowie Mobile mit dem SMS-Marketing-Tool Notify für Direkt-Marketing-Maßnahmen.

Copyright der Fotos: Valerie Loudon

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Petra Seitz unter
01/368 77 66 – 120


Bild 1

Vorschau zu HiRes-Bild

Markus Breitenecker, Geschäftsführer SevenOne Media
Copyright: Valerie Loudon


Bild 2

Vorschau zu HiRes-Bild

Christian Tramitz, ProSieben Comedy-Star
Copyright: Valerie Loudon



Bild 3

Vorschau zu HiRes-Bild

Sky DuMont, Die "Stimme" von
Kabel 1
Copyright: Valerie Loudon


Bild 4

Vorschau zu HiRes-Bild

Stefanie Bleil, Kai Pflaume, Peter Christmann, Markus Breitenecker
Copyright: Valerie Loudon



Bild 5

Vorschau zu HiRes-Bild

Markus Breitenecker, Hans-Jörgen Manstein (Manstein Verlag), Karl Javurek (Gewista)
Copyright: Valerie Loudon


Bild 6

Vorschau zu HiRes-Bild

Stefanie Bleil, Katja Kronthaler, Markus Breitenecker, Marie Ringler, Rudi Klausnitzer
Copyright: Valerie Loudon



Bild 7

Vorschau zu HiRes-Bild

Screening Raum in der neuen Messehalle
Copyright: Valerie Loudon




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten