Pressearchiv 2005

SevenOne Media Austria mit erfreulicher Leistungsentwicklung 2004

Bilanz 2004: SevenOne Media Austria wieder führender Privat-TV-Vermarkter / ProSieben Austria umsatzstärkster Privat-TV-Sender / Sat.1 Österreich mit starkem Marktanteilszuwachs erstmals vor RTL


Wien, 20. Jänner 2005. Die SevenOne Media Austria kann mit Ihren Sendern ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und Kabel 1 Austria, was die Senderleistungen betrifft, auf ein erfolgreiches Jahr 2004 zurückblicken. ProSieben Austria konnte seine Spitzenposition unter den privaten TV-Anbietern in den Zielgruppen Erwachsene 12-49 und Erwachsene 12-29 weiter festigen.
Sat.1 Österreich konnte erstmals bei allen Zuschauern ab 12 Jahre RTL überholen und ist damit der meistgesehene Privat-TV-Sender in Österreich. Überdies konnte Sat.1 Österreich in der Zielgruppe der Erwachsenen 12-49 Jahre Marktanteile zulegen und liegt damit an zweiter Stelle gleich auf mit RTL.
Kabel 1 Austria konnte die Zuschauerstruktur weiter verjüngen und wird dadurch im Jahr 2005 für die Mediaplanung noch attraktiver.

Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis schneiden die Sender der SevenOne Media Austria in allen wichtigen Zielgruppen hervorragend ab. Bei den Erwachsenen 12-29 ist ProSieben Austria der günstigste Sender. Auch Sat.1 Österreich und Kabel 1 Austria liegen hier weit vor RTL In der Zielgruppe der Erwachsenen 12-49 Jahre liegen die SevenOne Media Austria-Sender mit deutlichem Vorsprung von 30 bis 60 Prozent vor den Mitbewerbern RTL, RTL II und ATV+.

Im Vergleich zum Vorjahr (2003) sind ProSieben Austria, Sat.1 Österreich und Kabel 1 Austria in allen relevanten Zielgruppen günstiger geworden. Die von der IPA-plus vermarkteten Sender verzeichnen hingegen in vielen Zielgruppen zum Teil deutlich höhere TKP’s als 2003. Auch der ORF hat sein TKP-Niveau gegenüber 2003 nochmals erhöht – mit ORF 1 um nahezu 10 Prozent.

SevenOne Media Austria ist einmal mehr der erfolgreichste Vermarkter von Privat-TV in Österreich. Nach den von Media Focus erhobenen und soeben veröffentlichten Brutto-Werbeumsätzen liegt SevenOne Media Austria im Privat-TV-Markt klar vorne. Im Jahr 2004 konnte insgesamt ein Umsatz von EURO 61,5 Mio. erwirtschaftet werden (wobei die Umsätze aus den SevenOne Interactive-Medien – Teletext, Online und Mobile – nicht eingerechnet sind). Die von SevenOne Media Austria vermarkteten Sender ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, Kabel 1 Austria und Puls TV liegen damit auch im Jahr 2004 in Führung vor der IPA Österreich (Umsatz von EURO 56,1 Mio.).

In der Einzelwertung der privaten TV-Sender liegt ProSieben Austria mit EURO 27,5 Mio. an erster Stelle, gefolgt von RTL mit EURO 27,4 Mio. Sat.1 Österreich verzeichnete 2004 einen Umsatz von EURO 22,3 Mio. Kabel 1 Austria erreicht EURO 10 Mio.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis 2004", erklärt Markus Breitenecker, Geschäftsführer von SevenOne Media Austria. "Das zeigt auch, dass wir mit unserer Digital-Strategie für 2004, vor allem dem Start der Austria TopNews auf ProSieben Austria, richtig gelegen sind. Unsere Ziele für 2005 sind natürlich der weitere Ausbau der Marktführerschaft im Privat-TV durch die konsequente Weiterverfolgung der Austria on Screen-Strategie sowie der Ausbau der technischen Reichweite in stark wachsenden digitalen Satelliten-Haushalten und den damit einhergehenden Zuschauerreichweiten."

Darüber hinaus haben sich die Schritte im Ausbau der technischen Reichweite bezahlt gemacht. Durch die Bemühungen, weitere Kabelhaushalte anzuschließen sowie den digitalen Satellitenempfang für die Österreichfenster zu nutzen, konnte die technische Reichweite bei allen drei Sendern auf knapp 50 Prozent erhöht werden. Damit liegen die Sender der SevenOne Media deutlich vor den RTL-Sendern.

Stefanie Bleil, stellvertretende Geschäftsführerin von SevenOne Media Austria: "Die Werbewirtschaft benötigt, besonders in konjunkturell schwierigeren Zeiten, Angebote, die ein optimales Preis-Leistungsverhältnis bieten und Kampagnen in spannenden Umfeldern so wirkungsvoll platzieren, dass daraus rasche Verkaufserfolge resultieren. SevenOne Media Austria wird auch weiterhin stark auf Innovationskraft im Bereich Sonderwerbeformen und Service setzen, um diese Aufgabe zu erfüllen."

Quellen:
Sämtliche Angaben zu Umsatzzahlen: Media Focus Research GmbH
Sämtliche Angaben zu Leistungsdaten: Teletest F-G / pc#tv

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefanie Bleil unter Tel.
01/368 77 66-200 bzw. Email stefanie.bleil@sevenonemedia.at.


Markus Breitenecker

Vorschau zu HiRes-Bild

GF SevenOne Media Austria








 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten