Pressearchiv 2002

Nieder mit dem grauen Montag

Nieder mit dem grauen Montag heißt es ab 25. Februar auf ProSieben. Endlich ist es soweit: Dem unbeliebtestenTag der Woche wird der Garaus gemacht! Die Comedians Bully, Christian und Rick (bullyparade), Stefan Raab (TV total) sowie Erkan & Stefan (headnut.tv) bringen am tristen Wochenanfang Spaß mit dem Comedy-Montag auf ProSieben.


Wien, 22. Februar 2002. Das Kampagnenmotto „Nieder mit dem grauen Montag“ verspricht nicht zuviel: die Comedians lassen sich so Manches einfallen, um den personifizierten grauen Montag fertig zu machen – jeder auf seine typische Art und Weise. Egal wie - die grauen Montage werden vernichtet: Ob ausgekocht, abgeschossen oder wie Wilhelm Tell gefesselt, mit einem Apfel am Kopf und zur Zielscheibe gemacht.

Das Kampagnenkonzept kommt aus der Hamburger Kreativagentur Springer & Jacoby: Managing Director: Jörg Schultheis, Creative Directors: Alexander Schill und Axel Thomsen, Account Manager: Maurice Pfleiderer, Account Assistant: Jessica Günther. Seitens des Senders ProSieben zeichnen sich Imke Deigner, Barbara Simon (Marketingleitung) und Martina Hildebrandt (Projektleitung) verantwortlich. In Österreich wird die Kampagne von SevenOne Media Austria (Petra Leifert und Barbara Öhlzelt) auf Citylights, 16-Bogen Plakat, Megaboards, Print und im Hörfunk umgesetzt.

„Die „Nieder mit dem grauen Montag“-Kampagne unterstützt ideal die Programm-Offensive von ProSieben im Genre Comedy. ProSieben ist der Top-Comedy-Sender und beweist mit dem Ausbau der Schiene am Montag einmal mehr Kompetenz mit junger innovativer Unterhaltung,“ meint Petra Leifert, Head of Marketing der SevenOne Media Austria.


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten