Pressearchiv 2002

Nacht der Medien mit SevenOne Media Austria

Programm-Screening von ProSieben, Sat.1 und Kabel 1/Show mit Christian Clerici, Britta Sander, Claudia Hölzl und Erkan & Stefan/VIVA Ritmo Party/Blind-Date mit PULS City TV/ Screen Lounge mit ProSieben Text Austria, vienna.at, p2night.tv, sport1.at, uvm./SMS- Spiel von notify/1100 Gäste im Alten Schlachthof


Wien, 26. September 2002. SevenOne Media Austria präsentierte gestern neue Programme und Medienprojekte für 2003. Die Verbindung von TV, Text, Online und Mobile ist zentraler Punkt der Seen on Screen-Strategie, so wurden diese Medien gemeinsam im Alten Schlachthof inszeniert. SevenOne Media Austria begrüßte 1100 Personen aus Medien- und Werbewirtschaft am Abend der Österreichischen Medientage.

Markus Breitenecker, Geschäftsführer der SevenOne Media Austria, betonte in seiner Begrüßung, dass die SevenOne Media Austria als selbstwachsendes österreichisches Medienunternehmen auch in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten weiterhin in Österreich investieren und wachsen werde."Nicht raunzen alleine ist zu wenig", sagte Markus Breitenecker,"wir müssen gerade jetzt antizyklisch mit neuen Medienprojekten und Angeboten ins Jahr 2003 starten."

Highlight des Abends war die Screening-Show der Sender ProSieben, Kabel 1 und Sat.1 mit einem Starfeuerwerk: Christian Clerici, Britta Sander, Claudia Hölzl und Erkan&Stefan präsentierten die Stärken und Highlights der Sender für 2003 und zeigten Entertainment der Top-Qualität.

ProSieben setzt im kommenden Jahr weiter auf starke Programm-Marken und große internationale Highlights. Neben den erfolgreichsten Blockbustern aus Hollywood, wie "Mission Impossible II", "Drei Engel für Charlie", "Der Patriot" oder "Der talentierte Mr. Ripley", stehen die neuesten Top- Serien aus den USA auf dem Programm, darunter 'Sex and the City', 'Emergency Room', 'Charmed' oder 'Special Unit 2'. Wie stark die ProSieben-Comedy ist, bewiesen die Kult-Stars Erkan&Stefan live. Mit Neuheiten wie "Die Sketch Show" oder "Werner TV" wird ProSieben sicher auch 2003 die klare Marktführerschaft in Österreich bei den jungen Zusehern und bei 12-49 halten.

Qualitativ hochwertiges "Classic-TV" ist bei Kabel 1 auch in der neuen Saison Programm. Das Erfolgs-Label "Die besten Filme aller Zeiten" wird um Highlights aus den 80er und 90er Jahren wie "Sommersby", "Der Rosenkrieg", "Der mit dem Wolf tanzt", "Amistad" oder "Zeit der Unschuld" erweitert. Auch die Kompetenz der Serien-Originale wird ausgebaut, u.a. startet am 30.9.02 "Dallas", die Mutter aller Soaps, in der Prime Time. Somit bietet Kabel 1 auch in 2003 der erwachsenen Mediengeneration das "Best of TV" der letzten vier Jahrzehnte.

Emotionen zeigen, Emotionen erzeugen - die bekannten Sat.1-Stärken bestimmen auch das kommende Programmjahr. Bereits im Herbst starten fünf Backdoor-Piloten verschiedener Genres, die in den unterschiedlichsten Milieus angesiedelt sind. Die besten gehen in Serie. Mit namhaften Schauspielern wie Iris Berben, Natalia Wörner, Christoph Waltz und Max Tidof bleibt das Qualitätsbarometer des "GROSSEN SAT.1-FILMS" ganz oben. Auf dem Reihen-Platz am Mittwoch ist Ottfried Fischer nicht nur als "Bulle von Tölz" und "Pfundskerl", sondern auch in dem Zweiteiler "Hattrick" (AT) zu sehen - und in der Tradition großer Fernsehereignisse wie "Der Tunnel" stehen die kommenden Event-Projekte "Für immer verloren" (AT) und "Das Wunder von Lengede" (AT).

"ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 bieten auch für 2003 das beste Programm für das Publikum und ich bin überzeugt, dass somit auch optimale Werbeleistung für unsere Partner aus der Werbewirtschaft garantiert ist, und wir die Marktführerschaft im österreichischen Privat-TV halten werden," so Markus Breitenecker, Geschäftsführer von SevenOne Media Austria.

Erste Informationen gab es zum "jüngsten Kind" der SevenOne Media Austria: dem Wiener Stadtsender PULS. Der Sender startet im ersten Halbjahr 2003 mit einem völlig neuen Senderkonzept. PULS sendet täglich live aus Wien und wechselt dabei den Standort, um immer dort zu sein, wo sich in Wien etwas abspielt - dabei bringt der Sender alle Themen, die für Wiener wichtig sind. Die drei wesentlichsten Assets des Senders: 1.) Focus auf regionales Programm mit Nähe zum Publikum und zur Stadt. 2.) Verzicht auf fiktionales Programm, das im direkten Wettbewerb zu den großen Sendern stünde. 3.) Der Sender erreicht mehr als 2 Millionen Menschen und somit ein Drittel des österreichischen TV-Marktes.

PULS wird einzeln oder im Verbund mit LT1 und Salzburg TV im "City TV Network" buchbar sein. Somit wird regionales Fernsehprogramm zu nationaler Werbeleistung verbunden.

VIVA sorgte für ausgelassene Stimmung mit einer VIVA Ritmo Party. Live-Acts mit dem "Orquesta Tropical", DJ Lorenzo und DJ Hauser demonstrierten anschaulich, warum dieser Sender Favorit junger Zielgruppen ist. Bis in die Morgenstunden wurden zu Salsa, Mambo und Merengue die Hüften geschwungen.

Die Flexibilität des Mobile-Marketing-Tools Notify erlebten die Besucher bei einem SMS-Spiel. Die Gäste wurden per SMS begrüßt und beantworteten die Gewinnfrage ebenfalls per SMS. Mittels Nummernroulette wurden zehn Gewinner eines Nokia 7650 MMS Handys und ein Hauptgewinner mit Samsung 171MP ermittelt. Die Response-Quote 60%.

Die Vielfalt des SevenOne Media Austria-Angebotes zeigte die "Screen-Lounge": sieben TV-Sender, ProSieben Text Austria, sechs Online-Sites: ProSieben.at, p2night.tv, vienna.at, austria.com, Sport1.at, vol.at. "Wir wollten zeigen, dass SevenOne Media Austria als einziger Vermarkter Privat- TV, Teletext, Online und Mobile-Marketing vernetzt anbieten kann und durch diese Crossmedia- Kompetenz der Werbewirtschaft, besonders in konjunkturell problematischen Zeiten, kreative, leistungsstarke und innovative Werbekonzepte gewährleistet," Stefanie Bleil, stellvertretende Geschäftsführerin SevenOne Media.

1100 Gäste besuchten die Nacht der Medien, die erstmals am Abend der Österreichischen Medientage stattfand: Dr. Alfred Grinschgl - RTR GmbH, Hans-Jörgen Manstein - Manstein Zeitschriftenverlag GmbH, Hannes Ametsreiter - Mobilkom Austria, Alexander Sperl - Mobilkom Austria, Andreas Degen - Connect Austria GmbH, Michael Himmer - IAA, Ulrik Thagesen - Universal McCann, Simone Ratasich - HMS & Carat Austria GmbH, Joachim Feher - MediaCom Vienna, Gerhard Altmann - Demner, Merlicek & Bergmann, Andreas Clemen - The Mediaedge, Harald Schmidl - Telekom Austria AG, Martin Schobert - Österreich Werbung, Peter Dienst - Züricomtel Versicherungen, Christoph Pichler - Saatchi & Saatchi, Andreas Beckerhin - Beyersdorf, uvm.


Pressefoto 1

Vorschau zu HiRes-Bild

Karin Kaufmann - Mindshare


Pressefoto 2

Vorschau zu HiRes-Bild

Stefanie Bleil - stv. GF SevenOne Media Austria,
Helmut Heinzel - World Vision Österreich,
Ferdinand Plohner - Heimatwerbung



Pressefoto 3

Vorschau zu HiRes-Bild

Screening-Raum


Pressefoto 4

Vorschau zu HiRes-Bild

Wolfgang Fellner - Verlagsgruppe News GesmbH,
Markus Breitenecker - GF SevenOne Media Austria,
Alexander Wrabetz - ORF



Pressefoto 5

Vorschau zu HiRes-Bild

Sat.1 Moderator Christian Clerici


Pressefoto 6

Vorschau zu HiRes-Bild

Kabel 1 Moderatorin Britta Sander



Pressefoto 7

Vorschau zu HiRes-Bild

ProSieben Comedy-Stars Erkan&Stefan
mit p2night.tv Moderatorin Claudia Hölzl


Pressefoto 8

Vorschau zu HiRes-Bild

Moderationscrew: Britta Sander, Christian Clerici,
Markus Breitenecker, Claudia Hölzl und Erkan&Stefan



Pressefoto 9

Vorschau zu HiRes-Bild

Martin Blank - PULS,
Alexandra Thier


Pressefoto 10

Vorschau zu HiRes-Bild

Katrin Voglmayr - Procter & Gamble Austria GmbH,
Stefanie Bleil,
Joachim Feher - MediaCom



Pressefoto 11

Vorschau zu HiRes-Bild

Alexander Sperl - Mobilkom Austria,
Markus Breitenecker


Pressephoto 12

Vorschau zu HiRes-Bild

Markus Breitenecker,
Hauptpreisgewinner Ulrik Thagesen - Universal McCann





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten