Pressearchiv 2003

ProSieben Austria startet echte Programm-Fenster

Gründung der ProSieben Austria GmbH/Eigene Sat.-Fensterlizenz der KommAustria erhalten/"Austria on Screen" startet im Jänner 2004


Wien, 7. Oktober 2003. SevenOne Media Austria setzt den größten Entwicklungsschritt seit der Unternehmensgründung 1998. Unter dem Titel "Austria on Screen" startet die SevenOne Media Austria eine große Offensive mit einem zentralen Österreich-Schwerpunkt:

Ab 2004 startet ProSieben Austria als erster Sender ein echtes redaktionelles Programmfenster für Österreich aus Österreich. Damit gibt es ab Anfang des Jahres 2004 täglich Österreich-Programm auf ProSieben Austria. Dafür wurde die ProSieben Austria GmbH gegründet und am 22. September 2003 ins Firmenbuch eingetragen. Geschäftsführer ist Markus Breitenecker. Die ProSieben Austria GmbH ist eine 100%-Tochter der SevenOne Media Austria. Der Sender hat Anfang September eine Satellitenlizenz nach dem Privat TV Gesetz für die Ausstrahlung von Programmfenstern in Österreich bei der Medienbehörde KommAustria beantragt. Am 6. Oktober wurde der positive Bescheid zugestellt und damit die Zulassung erteilt.

"Die Thematik um eigene Programmfenster in Österreich ist bereits lange diskutiert worden. Wir sind nun die ersten, die diesen Schritt gesetzt haben. Ich bin überzeugt, dass wir durch den Österreichbezug die Bindung zu unseren österreichischen Zuseherrinnen und Zusehern verstärken werden. Zudem wird es eine Vielzahl an neuartigen Werbemöglichkeiten und Produktintegrationen für unsere Kunden geben, was die Wertschöpfung im Inland weiter festigen wird.", so Markus Breitenecker, nun auch Geschäftsführer der ProSieben Austria GmbH.

Das verstärkte Investment in den österreichischen Markt begründet Breitenecker in der Stärkung eines eigenständigen Medienmarktes Österreich, indem deutsche Werbung vollständig durch österreichische ersetzt wird. Durch Kräftigung der Produktionswirtschaft wird außerdem Wertschöpfung im Inland erzeugt. Der Ausbau der Marktführerschaft im Privat TV kann damit durch Differenzierung und klare Österreich-Positionierung weiter ausgebaut werden.

Bis Ende Oktober werden Programmplätze, Formate und Produktionspartner evaluiert und ausgewählt. Ab 13. Oktober finden die Castings für Moderatoren statt. Anfang November wird bekannt gegeben, aus welchen Sendungen die Programmfenster auf ProSieben Austria bestehen.

SevenOne Media Austria vermarktet mit der "Seen on Screen"-Strategie die Vernetzung aller elektronischen Bildschirm-Medien. TV als Leitmedium: ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, Kabel 1 Austria, VIVAaustria und in Zukunft auch PULS City TV und das City TV Network; ProSieben Text Austria für Information; Online für Interaktivität: ProSieben.at, Sport1.at, 2night.tv sowie Mobile mit dem SMS-Marketing-Tool Notify für Direkt-Marketing-Maßnahmen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Christina Patzl unter 01/368 77 66-121 oder christina.patzl@sevenonemedia.at.


Markus Breitenecker

Vorschau zu HiRes-Bild

Geschäftsführer SevenOne Media Austria





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten