PULS 24

PULS 24 Exklusiv: Die größte Wahlumfrage des Landes – SPÖ und FPÖ fast gleichauf

3.000 Menschen wurden online und per Telefon befragt. Sonntagsfrage: ÖVP: 35%, SPÖ: 21%, FPÖ: 20%, Grüne: 12%, NEOS: 9%, Jetzt: 1%. Außerdem: 91% der ÖVP-WählerInnen halten SpitzenkandidatIn für sehr oder eher wichtig, Grün-WählerInnen nur zu 58%.


Wien, 6. September 2019. Genauer ist keine Umfrage in Österreich: Karmasin Research&Identity hat 3.000 Menschen in ganz Österreich online und telefonisch befragt, wen sie wählen würden – und liefert verblüffende Zusatzergebnisse. Neben der genauesten Sonntagsfrage wurde die Relevanz der SpitzenkandidatInnen abgefragt und genaue Daten zu Charisma, Sympathie, Durchsetzungskraft, Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Volksnähe erhoben.

In der Sonntagsfrage liegt die ÖVP mit 35% deutlich voran, SPÖ und FPÖ liegen beinahe gleichauf innerhalb der Schwankungsbreite (+/- 1,8%) bei 21% bzw. 20%. Die Grünen kommen auf 12%, die NEOS auf 9% und Jetzt Liste Pilz auf 1%.

In der größten Umfrage des Landes wurden dazu die Persönlichkeitswerte der SpitzenkandidatInnen im Schulnotenprinzip abgefragt. 3.000 Menschen wurden befragt, wie sympathisch, kompetent, vertrauenswürdig, charismatisch, durchsetzungsstark und volksnah sie die sechs SpitzenkandidatInnen empfinden. Sebastian Kurz erhielt die besten Noten mit einem Schnitt von 2,73, dahinter kommen Beate Meinl-Reisinger (2,93), Werner Kogler (3,08), Norbert Hofer (3,13), Pamela Rendi-Wagner (3,33) und Peter Pilz (3,55).

Außerdem wurde erhoben, wie wichtig die SpitzenkandidatInnen bei der jeweiligen Wahlentscheidung sind. Auch hier liegt Sebastian Kurz an der Spitze: 91% der ÖVP-WählerInnen halten ihn für sehr oder eher wichtig. Bei SPÖ und Pamela Rendi-Wagner sind es 69%, bei FPÖ-WählerInnen 79%, bei NEOS-WählerInnen 74%, bei Pilz-WählerInnen 63% und bei Grün-WählerInnen 58%.

An der wiederkehrenden Umfrage haben 3.000 Personen ab 16 Jahre repräsentativ für Österreich in einer Telefon- und Onlineumfrage teilgenommen. Die Ergebnisse gibt es jeden Donnerstag um 18:30 Uhr auf PULS 24 in „Die entscheidende Frage mit Sophie Karmasin“. PULS 24 Newsanchor Thomas Mohr und die Geschäftsführerin von Karmasin Research&Identity, Sophie Karmasin, präsentieren jeden Donnerstag, wie Österreich vor der Wahl tickt und welche Partei aus welchen Gründen vorne liegt.

Nächste Woche stehen die wichtigsten Themen des Wahlkampfs im Mittelpunkt: Donnerstag, 12.9., um 18:30 EXKLUSIV auf PULS 24.


Sophie Karmasin

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 24


Thomas Mohr

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 24





 
Ansprechpartner

Verena Titze
Verena Titze

PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2609 Kontaktdaten