Pressearchiv 2006

Relaunch der Austria TopNews geplant

Mehr als zwei Jahre nach dem erfolgreichen Start der ProSieben Austria TopNews wird das Nachrichtenformat einem „Face Lifting“ unterzogen. Ende April soll die Sendung in neuem Design on air gehen.


Wien, 4. April 2006. Seit Jänner 2004 sind die ProSieben Austria TopNews on air. Als erstes österreichisches Nachrichtenformat im Privat-TV übernahmen sie Vorreiterrolle. Täglich von Montag bis Freitag um 20.00 Uhr werden Nachrichten für Österreicher von Österreichern gezeigt.

„Wir wollen unsere Vorreiterrolle – immerhin waren die Austria TopNews das erste echte redaktionelle Programmfenster im österreichischen Privat-TV – auch weiterhin betonen. Daher planen wir einen Relaunch unseres News-Formates“, so Markus Breitenecker, Geschäftsführer von ProSieben Austria.

„Face Lifting bedeutet für uns aber mehr als nur ein neuer Chefredakteur. Auch die redaktionelle Linie, das Studio sowie On Air Design etc. werden sich im Zuge des Relaunches ändern“, so Markus Breitenecker.

Ändern soll sich einiges, eines ist aber sicher: Sendeplatz und Sendedauer bleiben gleich. Momentan laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Wir sind jetzt in der Planungs- und Probephase und möchten im Frühjahr eine Sendung präsentieren, die die österreichischen Nachrichtenseher überzeugt“, so Breitenecker.

Bereits in der Planungs- und Probephase hat das News Format einen neuen Sendungsverantwortlichen, denn ProSieben Austria konnte TV Profi Werner Bartl, 47, für diese Position gewinnen. Bartl, bisher schon verantwortlich für Erfolgsformate wie „Vera“ oder „Schicksalstag“, arbeitet mit seinem Team bereits an der inhaltlichen Neugestaltung der ProSieben Austria TopNews.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Christina Patzl
Marketing & PR ProSieben Austria
Tel.: +43 (1) 368 77 66 - 121
Mail: christina.patzl@prosieben.at


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten