Teenager Bootcamp

Teenager Bootcamp !Neu!, ab 20. September 2018, 20.15 Uhr bei ATV

"Teenager Bootcamp" bietet perspektivenlosen Teenagern die Möglichkeit ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie haben Lehren oder Schulen abgebrochen, kaum einen Plan für die Zukunft und noch weniger Antrieb. Doch zwei Coaches und eine Jugendpsychologin nehmen sich der Teenager an und lassen sie über sich hinauswachsen. Coach Gery: "Wir wollen Österreich zeigen, wie wir vergessene und verlorene Jugendliche über klare Strukturen und Disziplin wieder zurück ins Leben führen." Durch ein straffes Sportprogramm, klare Verhaltensregeln und vielfältige Herausforderungen bekommen die Teenies Selbstvertrauen und Motivation, um ihr Leben neu zu ordnen und einen Neuanfang zu schaffen.


Wien, 18. September 2018.
Und bei ihrem Neuanfang unterstützt die Teenager folgendes Team: Coach Gery Pelikan ist Nahkampfausbildner beim Österreichischen Bundesheer und leitet einen Box-Club, Coach Hermann Bendl war Box-Profi und österreichischer Meister im Schwergewicht. Simone Breitenfeld ist Kinder- und Jugendpsychologin und führt ihre eigene Praxis in Wien. Die drei Coaches leiten die Teenager mental und körperlich an, ihr Bestes zu geben und wieder zurück ins Leben zu finden. Denn Coach Hermann ist überzeugt: "Der wahre Charakter der Teenager stellt sich erst unter Belastung heraus." Bei den Coaches gibt’s für die Teenager klare Regeln fürs Zusammenleben, sie fordern sie sportlich heraus, stellen ihnen Aufgaben, die sie so noch nie absolvieren mussten. Und die Jugendlichen erleben erstmals, was es heißt sich zu überwinden, Aufgaben zu meistern, Anweisungen zu befolgen und dadurch Erfolg zu haben. Denn das war bis dato definitiv nicht so, wie Gery über seine neuen Schützlinge weiß: "Die kennen keine klare Struktur und haben mit dem Begriff Leistung nichts am Hut." Gery und Hermann arbeiten viel mit Jugendlichen und Hermann sagt: "Die heutige Jugend tut mir ein bissl leid. Durch die Mediawelt verlieren sie ihre eigene Persönlichkeit und spielen eine Rolle, die nicht echt ist." Doch damit ist nun Schluss. "Ausreden gelten bei mir nicht", sagt Hermann und "Man braucht Ziele und Wege dorthin. Nur von einem Tag zum nächsten leben, macht nicht glücklich." Es wird also körperlich für die Teilnehmer am Teenager Bootcamp. Da sie in ihren jungen Jahren oft schon viel bewältigen mussten, ist Psychologin Simone mit an Bord. Sie betreut die Jugendlichen, arbeitet mit ihnen auch ohne Kamera Vergangenes auf vermittelt bei Streits in der Gruppe. Simone hilft der Psyche der jungen Menschen, will sie zu Bestleistungen antreiben: "Wenn ich mich besser kenne und weiß, wo meine Stärken und Schwächen liegen, kann ich insgesamt besser performen."

Das Bootcamp unterteilt sich in zwei Phasen: Zuerst werden die Teenager in Wien an die Regeln des Bootcamps gewöhnt, danach dürfen sie sich bei einem Outdoortraining in Allentsteig beweisen. In Folge 1 stehen die Teenager erstmals ihren künftigen Coaches gegenüber und diese haben die imposante Maria-Theresien-Kaserne als Treffpunkt gewählt. Ein Ort, an dem offensichtlich Zucht und Ordnung herrschen, ein Ort, an dem sich so mancher der Bootcamper sichtlich deplatziert vorkommt. Ihnen wird schnell klar, dass sie ihre Komfortzonen verlassen müssen, um das Bootcamp und die kommenden Wochen zu bestehen.

Folge 1: Alle Teilnehmer werden vor Beginn des Camps einer ärztlichen und sportmotorischen Untersuchung unterzogen. Fitness und Leistungsfähigkeit werden beurteilt – der erste Stolperstein für die Teenager? Das Auftakttraining ist definitiv einer: In seinem Box-Club "Jab Club" lässt Coach Gery die Teenies schwitzen, die nun begreifen, dass echter Sport anstrengender ist, als Computersport. Doch während die einen an ihre Grenzen kommen, wächst ein anderer darüber hinaus: für den 16-jährigen Pierre war Boxen bisher ein Fremdwort. Doch die Anstrengung macht ihm Spaß und die Coaches sind von seinem Engagement beeindruckt. Abseits des Trainings, bzw. schon davor überschlagen sich die Ereignisse: Ein Todesfall in seinem Umfeld setzt dem 19-jährigen Michael zu. Er hat keine Familie, die ihn auffangen könnte. Doch die Teenies aus dem Bootcamp stehen zu ihm …

Die Coaches:
Gerald "Gery" Pelikan
Gery führt das Team der Coaches an und ist für die organisatorische und sportliche Seite des Teenager Bootcamps zuständig. Der Vizeleutnant ist beim Bundesheer als Nahkampfausbildner im Einsatz, außerdem hat er das Military-Light-Contact-Boxing entwickelt. Gerys Ziel ist es den Jugendlichen durch regelmäßiges Training und einem straff geplanten Tagesablauf eine Struktur in ihrem Leben zu geben und sie so fit für die Zukunft zu machen.
Hermann Bendl
Hermann ist ehemaliger Profi-Boxer und unterstützt Gery bei den sportlichen Aufgaben im Teenager Bootcamp. Hermann betreibt gemeinsam mit Gery einen Boxclub und coacht außerdem Österreichs erfolgreichste Boxer. Der Wiener lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen, sein Ziel ist es den Jugendlichen Freude an der Bewegung zu vermitteln und sie zu motivieren. Ausreden oder gar Aufgeben sind für Hermann ein absolutes No-Go!
Simone Breitenfeld
Simone macht das Coaching-Team komplett; ihr Fokus liegt auf der Persönlichkeitsentwicklung der Teenager. Die Klinische- und Gesundheitspsychologin hat eine eigene Praxis, in der sie Kinder und Jugendliche betreut und ihnen unter anderem bei Lernschwächen weiterhilft. Simones Ziel ist es, dass sich die Teenager selbst besser kennenlernen, sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst werden und es schaffen Ziele festzulegen.












 
Ansprechpartner

Christoph Brunmayr
Christoph Brunmayr

PR Manager ATV

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2619 Kontaktdaten