PULS 4 SPORT

Bis zu 442.000 ZuseherInnen beim UEFA Europa League Rückspiel des FC Salzburg gegen SCC Neapel - live auf PULS 4

  • Das Spiel erreichte gestern einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,2 Prozent (E12-49) und durchschnittlich 261.00 Zuseher (E12+).
  • In Spitzen waren bis zu 442.000 Zuseherinnen (E12+) dabei
  • Am stärksten performte die 2. Häfte mit 373.000 Zusehern im Schnitt (E12+) und einem Marktanteil von 13,9% bei E12-49
  • PULS 4 war gestern der meistgesehene Privat-TV Sender in Österreich in der Gesamtbevölkerung E12+ und bei den Männern 12-49


Wien, 15. März 2019. Der FC Salzburg ist aus der UEFA Europa League ausgeschieden und kann dennoch mehr als zufrieden auf die diesjährigen Auftritte in Europa zurückblicken. Nach dem 0:3 im Hinspiel gegen den SSC Neapel, brannte die Mannschaft von Marco Rose vor heimischem Publikum ein Fußballfeuerwerk ab und besiegte den zweiten der italienischen Serie A mit 3:1. Beeindruckend war vor allem die Reaktion der Bullen auf das frühe Gegentor in der Anfangsphase der Partie. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass man einen weiteren europäischen Top-Klub an den Rand des Ausscheidens gebracht und in Europa wieder einmal für Aufsehen gesorgt hat.

Starke Quoten für UEFA Europa League auf PULS 4

Bis zu 442.000 Zuseherinnen (E12+) waren gestern auf PULS 4 mit dabei. Das Spiel hatte einen durchschnittlichen Marktanteil von 11,2 Prozent (E12-49) bei einer durchschnittlichen Reichweite von 261.000 ZuseherInnen (E12+). Am stärksten performte die 2. Halbzeit mit 373.000 ZuseherInnen im Schnitt (E12+) und einem Marktanteil von 13,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 12-49-Jährigen.

PULS 4 war damit der meistgesehene Privat-TV Sender in Österreich in der Gesamtbevölkerung bei E12+ und bei den Männern 12-49.

Nächstes PULS 4 Sport-Highlight:
Serie A: AC Milan – Inter Mailand
Am Sonntag, den 17. März 20:15 Uhr live auf PULS 4


 
Ansprechpartner

Sebastian Knöbl
Sebastian Knöbl

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2611 Kontaktdaten