Blaulicht-Formate

Von der Forstarbeiterkontrolle bis zur Peep-Show bei "Einsatz am Samstag", morgen um 20.15 Uhr bei ATV

Bei der Betrugsbekämpfungseinheit des bundesweiten Finanzministeriums kommt garantiert keine Langeweile auf: In der dritten Folge erwartet die ATV-ZuseherInnen spannende Einsätze an den skurrilsten Plätzen Österreichs. Das ATV-Kamerateam begleitet die kompetente Finanzpolizei bei ihrem Kampf gegen illegale Machenschaften, Schwarzarbeit und Steuerbetrug. Diesmal bereitet Regionalleiter Franz Kurz sein Wiener Team auf Peep-Show-Etablissements vor.


Wien, 20. September 2019. In der dritten Folge rückt die Wiener Finanzpolizei erneut aus – diesmal wird die Einheit unter Leiter Franz Kurz hautnah in ein Wiener Peep-Show-Etablissement begleitet. Verdächtigt werden der Besitzer und die selbstständig tätigen Tänzerinnen auf Steuerbetrug. "Können Sie uns erklären, wie das System und die Organisation in diesem Etablissement funktioniert?", fragt Kurz die Empfangsdame genau.

Ins Visier genommen werden außerdem mobile Marktstände, die auf eine ganz interessante Form der Buchhaltung setzen. "So schaut ordnungsgemäße Grundaufzeichnung in Österreich aus", zeigt sich Kurz schockiert, als ihm ein Marktstandbesitzer seine Buchhaltung in Form eines zerrissenen Zettels überreicht.

In der Region Kärnten/Steiermark gilt es Großkontrollen an der slowenischen Grenze durchzuführen. Dies aber nicht von den üblichen Baustellen, sondern von vermeintlich illegal angestellten ForstarbeiterInnen in den schönen Kärntner Bergen. Der Bedarf an ArbeiterInnen ist aufgrund starker Stürme gerade besonders groß und die Verlockung Lohn- und Sozialdumping zu begehen dementsprechend ebenso. Werden die Forstbetriebe die Kontrollen bestehen? "Ein Gefährdungspotential sehe ich schon darin, weil eben schwer abzuschätzen ist, auf welche Leute wir treffen. Dementsprechend brauchen wir auch eine Schutzausrüstung", erklärt Johannes S., Mitarbeiter der Finanzpolizei Kärnten.







 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten