AGBs

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe - Stand: 1.3.2014

§ 1 Vertragsgegenstand - Auftragserteilung

(1) Die ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH - nachfolgend kurz „ProSiebenSat.1 PULS 4“ - genannt vermarktet exklusiv im eigenen Namen und auf Rechnung des jeweiligen Fernsehsenders die österreichischen Werbeblöcke von ProSieben Austria, Sat.1 Österreich, kabel eins austria sowie PULS 4 und Café Puls - nachfolgend kurz „Sender“ - genannt.
(2) Diese Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche zwischen ProSiebenSat.1 PULS 4 und Werbungtreibenden oder Agenturen (beide auch Auftraggeber genannt) über die Ausstrahlung von Werbefilmen (Werbespots) in den österreichischen Werbeblöcken der Sender abgeschlossenen Verträge, soweit insofern in letzteren keine abweichenden Regelungen getroffen wurden. Sofern Werbeagenturen/Mediaagenturen als Auftraggeber auftreten, kommt der Vertrag ausschließlich mit der Agentur zustande; diese ist alleiniger Vertragspartner der ProSiebenSat.1 PULS 4 und haftet daher für die Erfüllung aller Verpflichtungen aus dem Vertrag. Aufträge von Agenturen werden nur für namentlich genau bezeichnete Werbungtreibende angenommen, wobei der Inhalt des Werbespots genau zu bezeichnen ist.
(3) Für den Fall, dass die Agentur Vertragspartnerin ist, tritt sie mit Zustandekommen des Vertrages die Zahlungsansprüche gegen ihren Kunden aus dem der Forderung zugrunde liegenden Werbevertrag an ProSiebenSat.1 PULS 4 ab. ProSiebenSat.1 PULS 4 nimmt diese Abtretung hiermit an [Sicherungsabtretung]. Sie ist berechtigt, diese dem Kunden der Agentur gegenüber offen zu legen, wenn die Forderung nicht innerhalb eines Monats nach Fälligkeit beglichen ist.
(4)Von den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Regelungen in den Geschäftsbedingungen des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Auftraggeber unterwerfen sich diesen AGB, selbst wenn ihre eigenen AGB ausschließliche Geltung beanspruchen sollten.
Die ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH ist jederzeit berechtigt, diese AGB zu ändern. Änderungen dieser AGB werden auf der Website www.prosiebensat1puls4.com veröffentlicht und werden zwei Wochen nach ihrer erstmaligen Abrufbarkeit wirksam.
(5) Soweit in diesen AGB auf Programmstrukturen/-schemata, Preisgruppen und Preislisten der Sender Bezug genommen wird, gelten diese in der jeweils aktuellen Fassung als integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit Abschluss des Vertrages bestätigt der Auftraggeber, diese Unterlagen vor Vertragsabschluss übergeben, erhalten und seinem Auftrag zugrunde gelegt zu haben.
(6) Das Zustandekommen eines Vertrages setzt die schriftliche Erteilung eines Sendeauftrages durch den Auftraggeber voraus. Der Vertrag kommt durch schriftliche oder elektronische Bestätigung (Telefax, E-Mail) durch ProSiebenSat.1 PULS 4 oder durch Ausstrahlung der Werbesendung in den Sendern zustande, je nachdem, was zeitlich früher erfolgt. Es gilt ausschließlich der in der Auftragsbestätigung von ProSiebenSat.1 PULS 4 wiedergegebene Vertragsinhalt, sofern nicht der Auftraggeber innerhalb von 24 Stunden nach Zugang der Auftragsbestätigung dieser schriftlich widerspricht. Mündliche oder telefonische Auftragsbestätigungen können eine schriftliche Bestätigung nicht wirksam ersetzen.
(6) Bei den von ProSiebenSat.1 PULS 4 vermarkteten Sendern können Werbespots in jeder von dem Auftraggeber gewünschten Länge gebucht werden. Sämtliche Angebote der ProSiebenSat.1 PULS 4 stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der angebotenen Werbezeiten. Der Preis für die Ausstrahlung richtet sich nach der Preisliste und steigt linear auf Sekundenbasis.
(7) Sofern besondere Werbformen (Special Ads) Gegenstand des Vertrages sind, werden der Auftragsbestätigung besondere Bestimmungen angeschlossen, die dann ebenfalls Vertragsbestandteil werden.


 

Ansprechpartner

Markus Breitenecker
Markus Breitenecker

Geschäftsführung

+43 / 1 / 368 77 66 - 101 Kontaktdaten