AGB

§ 13 Sonderbestimmungen für Internet Auktionen von Werbezeiten

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten sinngemäß auch für die von ProSiebenSat.1 PULS 4 auf www.prosiebensat1puls4.at/auktion veranstalteten Internet Auktionen von Werbezeiten (nachfolgend „Auktion“ genannt). Sie gelten daher mit der Maßgabe, dass immer dort, wo in den Bestimmungen der § 1-11 konkret auf „Werbezeiten“ und „Werbespots“ im Fernsehen Bezug genommen wird, sinngemäß die entsprechenden Begriffe und Bestimmungen auch für die Abwicklung von Auktionen von freien Werbezeiten erfasst sind. „Auftraggeber“ im Sinne dieser Sonderbestimmung ist der jeweilige Bieter, d.h. ein registrierter Benutzer von www.prosiebensat1puls4.at.
(2) ProSiebenSat.1 PULS 4 bietet auf www.prosiebensat1puls4.at/auktion Werbezeiten an (Angebot), die von einem registrierten Benutzer von www.prosiebensat1puls4.at (Bieter) im Wege einer Internet Auktion ersteigert werden können:

a) Dabei bestimmt ProSiebenSat.1 PULS 4 einen Startpreis und eine Frist (Angebotsdauer), binnen derer das Angebot per Gebot angenommen werden kann. Der Bieter nimmt das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Das Gebot erlischt, wenn ein anderer Bieter während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. Bei Ablauf der Auktion (Angebotsdauer) kommt zwischen ProSiebenSat.1 PULS 4 und dem Höchstbietenden ein Vertrag über die angebotene Werbezeit zustande.

b) Jeder Bieter kann bei einer Auktion ein Maximalgebot abgeben. Das Maximalgebot stellt den Höchstbetrag dar, den der Bieter bereit ist, für die angebotene Werbezeit zu bezahlen. Das Maximalgebot bleibt den anderen Bietern verborgen. Bieten weitere Mitglieder auf die angebotene Werbezeit, so wird das aktuelle Gebot automatisch schrittweise erhöht, sodass der Bieter so lange Höchstbietender bleibt, bis sein Maximalgebot von einem anderen Bieter überboten wurde.

c) ProSiebenSat.1 PULS 4 kann für eine Auktion auch einen Mindestpreis festlegen, der vom Startpreis abweicht. In diesem Fall kommt ein Vertragsschluss nicht zustande, wenn das Gebot des Höchstbietenden bei Ablauf der Auktion den Mindestpreis nicht erreicht.

d) Angebote können unter bestimmten Voraussetzungen auch mit der Option Sofort-Kaufen (Festpreis) versehen werden. In diesem Fall kommt ein Vertrag über den Erwerb der angebotenen Werbezeit unabhängig vom Ablauf der Angebotszeit und ohne Durchführung einer Auktion bereits dann zum Sofort-Kaufen-Preis (Festpreis) zustande, wenn ein Bieter diese Option ausübt. Die Option kann von jedem Bieter ausgeübt werden, solange noch kein Gebot auf die angebotene Werbezeit abgegeben wurde oder die Gebote einen von ProSiebenSat.1 PULS 4 festgelegten Mindestpreis noch nicht erreicht haben.

e) Die Abgabe von Geboten mittels automatisierter Datenverarbeitungsprozesse ist verboten.

(3) Soweit in diesen AGB auf Produktbeschreibungen Bezug genommen wird, sind diese Bestandteil dieser AGB. Der Auftraggeber bestätigt, diese Unterlagen, die unter http://www.prosiebensat1puls4.at/agb abrufbar sind vor Vertragsschluss ausgehändigt bekommen oder sich auf der genannten Website informiert zu haben.

(4) § 2 dieser AGB gilt mit der Maßgabe, dass die mittels einer Auktion ersteigerte TV Werbung von ProSiebenSat.1 PULS 4 innerhalb der angebotenen Rubrik/Timeslot platziert wird. Die Rubrik/Timeslot ergibt sich aus der zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung (=Zuschlag der Auktion) durch ProSiebenSat.1 PULS 4 jeweils gültigen Programmstrukturen/-schemata. Ein Anspruch auf eine Platzierung der per Auktion erworbenen Werbung in einer bestimmten Position besteht nicht.

(5) ProSiebenSat.1 PULS 4 behält sich vor, soweit sachliche unternehmerische Interessen der ProSiebenSat.1 PULS 4 einem Geschäftsabschluss mit einem Auftraggeber entgegenstehen, den per Auktion zustande gekommenen Vertrag einseitig wieder aufzulösen. Es entstehen dann gegenseitig keine Verpflichtungen für die Vertragspartner, allfällige Zahlungen werden umgehend zurücküberwiesen.

(6) §7 (Rücktrittsrechte) gilt mit der Maßgabe, dass der Rücktritt des Auftraggebers von einem Auftrag, in jedem Fall ausgeschlossen ist.

(7) Die Bestimmungen über mögliche Umbuchung (§ 2 Abs 4) sind nicht anwendbar.

(8) Die Rechnungslegung erfolgt gemäß § 10 (Zahlungsbedingungen) dieser AGB jeweils am Beginn eines jeden Folgemonats für die in dem vorausgegangenen Monat ausgestrahlten Werbezeiten. Die im Angebot von ProSiebenSat.1 PUlS 4 sowie in den Geboten der einzelnen Bieter genannten Preise verstehen sich jeweils in Euro exklusive 20% Mehrwertsteuer, 5% Werbeabgabe und allfälliger sonstiger Abgaben.




 

Ansprechpartner


Webadministrator

Kontaktdaten