Pressearchiv 2014

"Pro und Contra - Der PULS 4 News-Talk" - EU-Wahl: Die Analyse - Wie geht es mit der Europäischen Union weiter?

400 Millionen Europäer sind aufgerufen, ein neues EU-Parlament zu wählen. Die Bürger entscheiden: Wie geht es mit der Europäischen Union weiter?


Wien, 23. Mai 2014. Die EU-Wahl - als Richtungsentscheidung für den Kontinent. Die Liste der Probleme ist lang: In Südeuropa grasiert eine noch nie dagewesene Arbeitslosigkeit, die vor allem bei Jugendlichen dramatisch hoch ist. Die Eurokrise hätte die Währung beinahe zu Fall gebracht. Steigende Staatsschulden in fast jedem Mitgliedsland. Und: Vor den Toren Europas ereignen sich regelmäßig nicht vorstellbare Flüchtlingsdramen.
Die nächsten fünf Jahre werden Europa entscheidend verändern: Wie geht es nach der Wahl weiter? Können die großen Probleme - wie Beschäftigung und Wachstum - jetzt gelöst werden? Bei uns diskutieren unter anderen: Ex-EU-Kommissar Franz Fischler, EU–Rebell Hans–Peter Martin, Momentum Chefin Barbara Blaha und der gefallene FPÖ-Spitzenkandidat Andreas Mölzer und der Journalist Peter Rabl.

Gäste am Podium:
Franz Fischler – ehemaliger EU-Kommissar, ÖVP
Barbara Blaha – Gründerin des Politkongresses Momentum
Andreas Mölzer – gefallener Spitzenkandidat der FPÖ, EU-Abgeordneter
Hans-Peter Martin – ehemaliger EU-Rebell und Abgeordneter, Liste Martin
Peter Rabl – Journalist und Moderator

Auditorium:
Blaise Gauquelin – Französischer Journalist

Moderation: Corinna Milborn
Pro und Contra - der PULS 4 News Talk am Montag, den 26. Mai, ab 23:00 Uhr nur auf PULS 4

Mehr Infos unter puls4.com


Corinna Milborn

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 4




 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten