Pressearchiv 2014

Der Herbst bei maxdome: Beste Unterhaltung für lange Abende

Pünktlich zum Herbstbeginn starten bei maxdome neue Spielfilm- und Serienhighlights. Wenn die Blätter fallen und die Abende länger werden bietet Deutschlands größte Online-Videothek auch das größte Angebot an Top-US-Serien, Kino-Blockbustern, deutschen Produktionen oder Inhalten für Kinder auf dem deutschen Markt. Und das für 7,99 Euro im Monat ohne Aufpreis wahlweise auch in HD-Qualität und im Originalton.


Wien, 25. September 2014. Binge Watching im Abo
Ob alle drei Staffeln von „The Walking Dead“, volle sechs Seasons „Californication“ oder fast 200 Folgen aus neun Jahren „Grey’s Anatomy“ – maxdome ist die Heimat für Serienfans. Neben „Breaking Bad“ und „Navy CIS: L.A.“ beinhaltet das Monatspaket auch die beiden ersten Staffeln des brandneuen US-Serien-Hits „Hannibal“ und schon bald auch die Seasons 1 - 6 der amerikanischen Dramaserie „Dexter“. Die aktuellen Episoden der zweiten Staffel von „Under the Dome“, der neunten Staffel „Criminal Minds“ (2014) oder der sechsten Staffel „Castle“ (2014) zeigt maxdome in einer exklusiven Preview jeweils eine Woche vor der Ausstrahlung im Free-TV.

Großes Kino im Monatspaket
Bei der Entscheidung für einen Video-on-Demand-Anbieter achten Verbraucher vor allem auf den Preis und die Inhalte. Das Monatspaket bei maxdome kostet im Anschluss an einen kostenlosen Testmonat 7,99 Euro. Dafür gibt es über 50.000 Serienepisoden, Spielfilme, Dokumentationen und Kinderinhalte – um einen Überblick zu bekommen, muss man sich nicht registrieren: maxdome zeigt auch ohne Anmeldung vollkommen transparent, welche Inhalte im Monatspaket enthalten sind. Dazu gehören Blockbuster wie die SciFi-Action-Komödie „MIB 3“, die Romantik-Komödie „Crazy, Stupid, Love“ oder die Satire „Kill the Boss“. Film-Highlights frisch aus dem Kino gibt es im maxdome Store zum Kaufen oder Leihen: Von „Godzilla“ und „Noah“ über „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ und „Stromberg – der Film“ bis „Bad Neighbours“ oder in Kürze auch „Edge of Tomorrow“ sowie „A Million Ways to Die in the West“.

Heißer Herbst für Video-on-Demand
„maxdome steht in Österreich für die breiteste Auswahl an Inhalten zum fairen und transparenten Preis von 7,99 Euro pro Monat“, sagt Andreas Heyden, Geschäftsführer bei maxdome. „Wir profitieren als Tochtergesellschaft von ProSiebenSat.1 von den langjährigen Partnerschaften mit über 100 Lizenzgebern. Für unsere Kunden können wir somit laufend frischen Content generieren.“

Serien ohne Ende
Schon mit dem Monatspaket bringt maxdome topaktuelle Serien auf Smart TV, PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Der Zuschauer hat die Wahl und kann sich einen Großteil der Serienepisoden sowohl in der synchronisierten Fassung als auch mit Originalton ansehen. Und das so oft er will und wo er will: Die maxdome mobile App erlaubt mit ihrer Offline-Funktion auch den Download der meisten Inhalte – zur Nutzung unterwegs. Und wem eine Serie nicht genug ist: Bei maxdome sind auch zwei parallele Streamings auf unterschiedlichen Endgeräten möglich. Übrigens: Für ganz Ungeduldige bietet der maxdome Store viele US-Serien schon einen Tag nach der Erstausstrahlung in den USA zum Kauf an.

„Du bestimmst, was läuft“ – JETZT reinschauen unter maxdome.at




 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten