Pressearchiv 2014

40 Tore an nur einem Gruppenspieltag: PULS 4 erreicht mit AS Roma vs. Bayern München bis zu 455.900 ZuseherInnen

Mit insgesamt 40 Toren geht der gestrige Gruppenspieltag der UEFA Champions League in die Geschichte ein. Auf PULS 4 erreicht das Match AS Roma vs. Bayern München in Spitzen bis zu 455.900 ZuseherInnen (E12+).

  • 40 Tore an nur einem Gruppenspieltag - das bleibt als historisches Ereignis in den Köpfen aller
  • Auf PULS 4 erreicht das Match 14,7 Prozent Marktanteil (E12-49)
  • Die zweite Halbzeit liegt bei 16,8 Prozent Marktanteil (E12-49)
  • Damit war das die reichweitenstärkste Sendung im österreichischen Privat-TV


Wien, 22. Oktober 2014. Ein Tor jagte das andere bei den gestrigen Gruppenspielen der UEFA Champions League! . Der deutsche Rekordmeister und Team von PULS 4-Star David Alaba deklassiert im PULS 4-Livespiel AS Roma mit 7:1. Damit gewinnen die Münchner das dritte Champions League Spiel in Folge und beweisen mit 6 verschiedenen Torschützen bei 7 Toren einmal mehr ihre absolute Weltklasse und unglaubliche Leistungsdichte. Die Elf von Pep Guardiola führt daher aktuell die Tabelle ihrer UEFA Champions League Gruppe E haushoch an. Von Anbeginn an beim gestrigen PULS 4-Livespiel am Spielfeld mit dabei: PULS 4-Testimonial David Alaba.

In Spitzen verfolgten 455.900 ZuseherInnen das Match (12+), die zweite Halbzeit verfolgten im Durchschnitt 351.100 ZuseherInnen. Bei E 12-49 konnte ein Marktanteil von 14,7 Prozent erreicht werden - damit war das gestrige Spiel das stärkste der aktuellen Gruppenphase. In der zweiten Halbzeit liegt der Marktanteil bei 16,8 Prozent (E12-49).

Damit war das am gestrigen Tag die reichweitenstärkste Sendung im österreichischen Privat-TV.

Basis: Österreich, Alle Ebenen, PULS 4, E 12+/ E 12-49; 21.10.2014 (Daten vorläufig gewichtet) / Zeitintervall: 5 Minuten
Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting


 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten