Pro und Contra - PULS 4 News-Talk

Pro und Contra: 24 Stunden vor Staatsbankrott: Wer hat Angst vor der Griechenpleite? - Heute um 22:0 Uhr auf PULS 4

Die Verhandlungen zwischen der EU und Griechenland drohen zu scheitern. Nicht die einzige Aufgabe, mit der die EU überfordert scheint.


Wien, 26. Juni 2015. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn fordert seit Jahren einen Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone ("Grexit") und war damit lange allein. Inzwischen glauben aber immer mehr Ökonomen und Politiker, dass ein Ende mit Schrecken die beste Lösung wäre. Doch die EU hält an ihrem Kurs fest: Ein Grexit ist keine Option, ebenso wenig ein Schuldenschnitt für die gebeutelten Griechen. Die griechische Regierung hat den Verhandlungstisch verlassen, doch die Euro-Vertreter wollen Tsipras wieder zurück an den Tisch holen.

Sind die EU-Verhandler bei der Griechenland-Krise auf dem Holzweg? Wie kann das Griechen-Dilemma gelöst werden? Und wer hat Angst vor der Griechenpleite?

Gäste:
Hans-Werner Sinn, Präsident des deutschen Ifo-Instituts, Professor und Ökonom
Theodoros Paraskevopoulos, Wirtschaftsberater des griechischen Premiers Alexis Tsipras
Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Die Grünen
Franz Schellhorn, Direktor Agenda Austria, Ökonom

Moderation: Corinna Milborn

PULS 4 News - Pro und Contra: "24 Stunden vor Staatsbankrott: Wer hat Angst vor der Griechenpleite? " am 29. Juni um 22:40 Uhr auf PULS 4

Mehr Infos unter puls4.com und auf presse.puls4.com.


 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten