Society-Formate

Opernball-Fieber bei "Heinzl und die VIPs" am Sonntag, um 19.45 Uhr bei ATV

Heinzl ist im Opernball-Fieber: Das größte Ball-Event des Jahres steht schon fast vor der Türe. Kein Wunder, dass sich unter anderem das Wiener Staatsopernballett beginnt für die große Ball-Nacht einzukleiden. Dabei trifft er im Bristol auch auf Opernballchefin Maria Großbauer, die sich Dominic Heinzls Fragebogen stellt. Ob er das ein oder andere Geheimnis aus ihr herauslocken kann? Zwei Wochen nach der Premiere von „The Salzburg Story“ steht auch wieder Hauptdarsteller Alfons Haider auf den Beinen. Bei einem Charity-Event soll er nun die Fragen aller Fragen beantworten: Wie war es für ihn 10 Kilo für die Rolle zunehmen zu müssen?


Wien, 15. Februar 2019. In wenigen Wochen lautet es in der Wiener Oper „Alles Walzer“! Grund genug für die VIPs des Landes, sich jetzt schon für den 65. Wiener Opernball einzustimmen. Auch Dominic Heinzl bereitet sich am Sonntag um 19.45 Uhr bei „Heinzl und die VIPs“ langsam darauf vor, was ihn am 1. März ab 21.20 Uhr in „Heinzl am Opernball 2019“ erwartet.

Das Wiener Staatsballett darf sich freuen, denn im Hotel Bristol warten elegante Kleider, wunderschöne Schuhe und atemberaubender Schmuck auf sie. Dafür verantwortlich ist keine Geringere als Opernballchefin Maria Großbauer. Während der Festlichkeiten stellt sich die „First Lady des größten Society-Events des Jahres“ dem lustigen Fragebogen von Dominic Heinzl. Ob sie dabei aus dem Nähkästchen plaudert?

Alfons Haider ist nach zwei Wochen Bettruhe wieder auf den Beinen und mischt sich bei einer Charity Gala zu Gunsten der Kindersoldaten Ugandas erstmals wieder unter die Leute. Da muss Dominic Heinzl die Chance nutzen, denn bei der Premiere zu seinem neuen Film „The Salzburg Story“ war Alfons Haider krankheitsbedingt nicht anwesend. Eine Frage liegt ihm besonders auf der Zunge: Was ist nun das Geheimnis um für eine Filmrolle innerhalb eines Monats 10 Kilo zuzunehmen? „Ein Buttersemmerl am Tag“ lautet Alfons Haiders Devise. Den Trick hat er von seiner lieben Frau Mama.

Baulöwe Richard Lugner wählt für das Großevent in der Wiener Lugnercity seine Opernball-Prinzessin. Welche von den hunderten Bewerberinnen wird es wohl werden? „Na die Schönste natürlich“, gesteht Mörtel. Viel Zeit wird er bei 16 Gästen in seiner Loge nicht für sie haben. Das ist für ihn jedoch von kleiner Bedeutung, denn die Prinzessin „sitzt auch immer weit weg“ von ihm. Großes Getummel herrscht auch vor dem „Schwarzen Kameel“ in der Wiener Innenstadt, denn jeder VIP will die Opernball-Bar bestaunen, die dieses Jahr von Erwin Wurm designt wurde.




 
Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten