2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show

Kreative Investmentforderungen bei "2 Minuten 2 Millionen" am Dienstag, den 19. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4

"Das ist irgendwie seitenverkehrt", meint Florian Gschwandtner, als er das Investmentangebot der Ketofabrik hört. Die drei Gründer haben sich für ihren Pitch am Dienstag, den 19. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4 ein besonders kreatives Angebot einfallen lassen und knüpfen dieses an bestimmte Bedingungen. Ob es trotzdem zu einem Investment kommen wird?


Wien, 29. April 2020. Dusan Milekic, Slobodan Stojanovic und Nicola Di Loreto aus Salzburg wollen Naschen während der ketogenen Ernährung möglich machen. Mitgründer Dusan kämpfte lange mit seinem Gewicht, bis er die ketogene Ernährung für sich entdeckte. Zucker ist dabei jedoch ein Tabu. Mit dem "KETO on the Go"-Schokoriegel der Ketofabrik wollen sie eine gesunde Alternative mit niedrigem Zuckergehalt bieten, die zudem hochwertige Fette beinhaltet. Dadurch kann der Riegel auch bei der speziellen Ernährungsart genossen werden. Doch damit nicht genug: Sie wollen bei den Investoren Leo Hillinger, Katharina Schneider, Martin Rohla, Florian Gschwandtner und Hans Peter Haselsteiner nicht nur Geschmack, sondern auch Mut beweisen. Sie bieten ein kreatives Investmentangebot, das an ganz spezielle Nebenbedingungen gebunden ist. Ob es trotzdem zu einem Investment kommt?

Auch diese Start Ups pitchen am 19. Mai bei "2 Minuten 2 Millionen" um ein Investment:
SWAIG aus Salzburg (Bezirk Salzburg-Umgebung): Lukas Schwaiger will den Stein für eine verspannungsfreie, entspannte Zukunft ins Rollen bringen. Mit seiner neuartigen Massagerolle SWAIG möchte er Verspannungen bekämpfen. Dafür kombiniert er die beiden Anwendungsformen der Wärmetherapie und einer Faszienrolle in einem Produkt. Per Knopfdruck lässt sich die Rolle erwärmen und auf die gewünschte Temperatur regulieren. Kann er die Investoren begeistern?

mockery mia aus der Steiermark (Bezirk Graz): Michaela und Jürgen Worschitz wollen High Heels revolutionieren. Die beiden Architekten haben mit mockery mia einen speziellen High Heel-Sneaker entwickelt, der in Farbe und Design individuell zusammengestellt und ausgetauscht werden kann. Der innovative Keilabsatz des Schuhs besteht aus einer speziellen Geometrie und weichem Material, wodurch er beim Gehen eine dämpfende Wirkung haben soll. Ob die beiden bald gemeinsam mit den Investoren schmerzenden Füßen durch High Heels adé sagen werden?

"2 Minuten 2 Millionen" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4


 

Ketofabrik

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


Ketofabrik

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank



SWAIG

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


SWAIG

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank



mockery mia

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank


mockery mia

Vorschau zu HiRes-Bild

(c)PULS 4/Gerry Frank




Ansprechpartner

Stephanie Woloch
Stephanie Woloch

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2617 Kontaktdaten