Society-Formate

Stars im Trachtenfieber bei „Heinzl und die VIPs“ am Sonntag, den 12. Mai, um 19.45 Uhr bei ATV

Dass es nicht immer die Lederne sein muss, bewies Tanzprofi Hannes Nedbal diese Woche für eine gute Sache. Die Highlights der VIPs des Landes hat wie immer Society-Experte Dominic Heinzl eingefangen. So war er diese Woche bei Ferdinand Fischers 60. Geburtstag dabei. Er plauderte auch mit Gabalier über seine neue Dirndl- und Trachten-Kollektion und traf das österreichische, blaue Wunder Paenda.


Wien, 10. Mai 2019. Leistbare Tracht, die kein Ramsch ist, hat Neo-Designer Andreas Gabalier zusammen mit Otto designt. Bei der Erstvorführung der Kollektion war auch Dominic Heinzl dabei und sprach mit Gabalier über den aktuellen Gebrauch von Tracht: „Zum einen ist es ein Stückchen Tradition, zum anderen auch ein Stückchen Arbeitskleidung. Für mich ist es ja noch immer Arbeitskleidung“, erklärt Gabalier. Doch was es eigentlich mit der Bedeutung seines Songs „Hulapalu“ auf sich hat, wirft nicht nur bei Heinzl, sondern auch bei vielen anderen Gästen Fragen auf…

Außerdem schaut Heinzl beim 60. Geburtstag von Harley-Papst Ferdinand Fischer vorbei. Auch wenn die geplante Ausfahrt mit den Maschinen sprichwörtlich ins Wasser fiel, das typische Biker-Outfit durfte trotzdem nicht fehlen. Das Geschäft hat er seinem Sohn übergeben. „Ich muss nicht mehr um 9 Uhr in der Firma stehen und um 22 Uhr auch noch. Das ist das Schöne“, sagt Fischer zu seinem Jubiläum. Auch Star-Anwalt Werner Tomanek und Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky kamen, um mit Fischer anzustoßen.

Für einen guten Zweck verwandelte sich Tanzprofi Hannes Nedbal in einen heißen Feger im Dirndl. Der Anlass? Eine Promi-Modenschau, um die Kinderhilfsorganisation Pro Juventute zu unterstützen. „Es muss nicht immer die Lederhose sein. Jetzt war ich acht Jahre lang in der Lederhose und im neunten halt im Dirndl“, erklärt Nedbal seinen Auftritt. Zwar nicht im Dirndl aber zur Show kamen ÖFB-Teamchef Franco Foda, die Comedians Peter Moizi, Rolf Lehmann und Christian Schwab, Jazz Gitti und Barbara Karlich, die die Charity-Dirndl designte.

Vor dem Eurovision Song Contest plauderte Dominic noch einmal mit Paenda. Diese soll kommenden Sonntag beim Song Contest in Tel Aviv die österreichischen Fähnchen hochhalten, doch das klappt noch nicht so ganz: „Ich mag keine Fähnchen, oder Dinge in der Hand haben. Ich finde das irgendwie eigenartig“, erklärt sie.




Barbara Karlich

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV



Franco Foda

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) ATV





 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten