Teenager werden Mütter

„Teenager werden Mütter“: Staffel 13 bereits vor Staffelfinale beste Staffel aller Zeiten

14,0 Prozent der 12- bis 49-Jährigen ZuseherInnen erreichte die gestrige „Teenager werden Mütter“-Folge. ATV sicherte sich in dieser Zielgruppe den Primetime-Sieg (20:15 bis 22:00 Uhr). 199.000 ÖsterreicherInnen (E12+) verfolgten im Durschnitt die gestrigen Abenteuer der Jungmütter und –väter. Mit durchschnittlich 12,5 Prozent Marktanteil (E12-49) und 188.000 (E12+) ZuseherInnen im Schnitt ist die 13. Staffel bereits vor dem Staffelfinale am 7. März die beste Staffel aller Zeiten. Und auch ATV-Starlet Tara startete hervorragend in ihre neue Doku-Soap „Tara – mit Hirn, Charme und Melonen“.


Wien, 22. Februar 2019. Mit Spitzen von 218.000 ZuschauerInnen (E12+) begeisterten Kevin, Melanie und Co. aus „Teenager werden Mütter“ die ÖsterreicherInnen. 14,0 Prozent Marktanteil erreichte die gestrige Folge bei den 12- bis 49-Jährigen und wurde damit in dieser Zielgruppe zum Primetime-Sieger (20:15 bis 22:00 Uhr). Durchschnittlich sahen 199.000 ÖsterreicherInnen (E12+) gestern Abend das ATV-Erfolgsformat. Auch bei den unter-50-jährigen Männern feierte die gestrige Ausgabe einen Erfolg: Mit 12,7 Prozent ist der Marktanteil in dieser Zielgruppe so hoch wie noch nie. 18,3 Prozent der jungen Frauen zwischen 12- und 29-Jahren ließen sich die vergangene Ausgabe nicht entgehen.

Auch Doku-Soap-Star Tara feierte gestern mit dem Staffelauftakt von „Tara – mit Hirn, Charme und Melonen“ einen Erfolg. 8,8 Prozent der 12- bis 49-Jährigen waren bei Taras ersten Abenteuern als Modedesignerin mit dabei. Mit 16,8 Prozent Marktanteil begeisterte die gestrige erste Folge besonders die jungen Frauen im Alter von 12 bis 29 Jahren.


Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E12+/ E 12-49 / M12-49/ F12-29; 22.02.2019; vorläufig gewichtet. Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius Reporting


 
Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten