SAT.1 Österreich

David und Veronika im Gesangsduell bei den "The Voice of Germany"-Battles, am Sonntag um 20.15 Uhr in SAT.1 Österreich

Geballte Austro-Power am Sonntag: David Maresch und Veronika Twerdy treten diesen Sonntag in den Battles bei "The Voice of Germany" gegeneinander an. Doch wem gelingt es am Ende, Coach Mark von seinem Talent zu überzeugen?


Wien, 17. Oktober 2019. David Maresch und Veronika Twerdy treten diesen Sonntag bei "The Voice of Germany" mit dem Song „Lovely“ von Billie Eilish ft. Khalid gegeneinander an. Mit dem extrem gefühlvollen Song möchte Mark die größte Stärke hervorheben, die er in den Blind Auditions der beiden Talents ausgemacht hat. "Ich habe die beiden zusammengepackt, weil ich die Blind Auditions der beiden extrem tief fand", erklärt er. In den Vorbereitungen auf das Battle merkt Mark, dass die große Herausforderung ist, die beiden – eher ruhigen und zurückhaltenden – Talente dazu zu bringen, aus sich herauszukommen und die Gefühle des Songs zu teilen. "Veronika hat die Fähigkeit, so leise zu singen, dass nur Fledermäuse ihre Stimme hören können. Es klingt super schön. Und ich glaube, wenn es ein bisschen mehr Bauch hat und mehr Substanz, klingt's noch schöner", meint Mark. Und auch David erkennt diese Schwierigkeit: "Die Herausforderung bei dem Song ist, dieses intime Gefühl zu zweit zu fühlen." Wer kann am Ende überzeugen?

Über die Talents:
Veronika (31) aus Breitenfurt:
„Straßenmusikerin sein, ist mir zu wenig. Ich will mehr!“, sagt Veronika. Seit ihrem Songwriting-Studium in Bristol verdient die alleinerziehende Mutter ihren Lebensunterhalt für sich und ihre zweijährige Tochter Malia mit der Musik. Dreimal die Woche spielt sie im Rahmen der Straßenmusiker-Gilde „U-Bahn-Stars“ im Wiener Untergrund. Dort hat sich auch schon ihre eigene kleine Fangemeinde gefunden.

David (19) aus Wien:
David hat seinen Mitbewerbern einiges voraus: Der 19-Jährige hat bereits mehrere Welttourneen hinter sich. Als Wiener-Sängerknabe ist er schon auf der ganzen Welt aufgetreten. Nach dem Schulabschluss auf dem berühmten Internat macht er aktuell seinen Zivildienst und hilft Menschen mit Behinderung. Seine Freizeit gehört der Musik: Er hat einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem er neben Cover-Songs auch eigene Lieder präsentiert. Außerdem schreibt er an einem eigenen Musical, in dem es um Cybermobbing gehen soll.


„The Voice of Germany“ – donnerstags auf ProSieben Austria und sonntags in SAT.1 Österreich, jeweils um 20:15 Uhr

Weitere Infos rund um „The Voice of Germany“ finden Sie auf der Presseseite
presse.prosieben.de/TVOG2019

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1158
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198 - 80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com


 

Veronika

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) SAT.1/ProSieben/André Kowalski


Veronika und David

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) SAT.1/ProSieben/André Kowalski



Veronika und David

Vorschau zu HiRes-Bild

SAT.1/ProSieben/André Kowalski



Ansprechpartner

Victoria Abulesz
Victoria Abulesz

Junior PR Manager

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2607 Kontaktdaten