PULS 24

PULS 24 präsentiert ab 6. November die Doku-Reihe „Die größten Projekte der Welt“

Architekt Danny Forster nimmt bei der Doku-Reihe „Die größten Projekte der Welt“ die ZuseherInnen auf die spannendsten Baustellen der Welt mit und besucht die prächtigsten Bauwerke der Jetztzeit. PULS 24 präsentiert die Discovery-Doku „Die größten Projekte der Welt“ ab Freitag immer Montag bis Freitag in einer Doppelfolge um 19:15 Uhr.


Wien, 28. Oktober 2020. Architekt Danny Forster reist um die ganze Welt, um sich die prächtigsten Bauwerke unserer Zeit anzusehen. Diese Mammut-Projekte verschlingen gigantische Budgets und zeichnen sich durch einzigartige Designs aus. Forster blickt hinter die Fassade der imposanten Konstruktionen und liefert interessante Hintergrundinformationen. Die Doku-Reihe „Die größten Projekte der Welt“ wird ab 6. November in einer Doppelfolge werktags um 19:15 auf PULS 24 ausgestrahlt.

„Die größten Projekte der Welt“: Episodenübersicht von 6. bis 13. November:

Freitag, 6. November
19:15 Uhr: Der LA-Wassertunnel (Staffel 2/Folge 2)

Danny Forster ist in Kalifornien, um eine 165 Meter lange Tunnelbohrmaschine zu bestaunen. Der Riesenbohrwurm befindet sich zweieinhalb Kilometer unter einer Bergkette, um künftig die Wasserversorgung Südkaliforniens zu sichern. Das Projekt erweist sich nicht nur aufgrund der außergewöhnlichen Arbeitsbedingungen als höchst kompliziert: Immer wieder droht der brüchige Boden nachzugeben. Die Wassermassen rund um den Bohrtunnel bedrohen außerdem das Leben der 14-köpfigen Crew.

20:05 Uhr: Trump Tower Chicago (Staffel 2/Folge 12)
Danny Forster besucht den Trump Tower in Chicago, ein ungewöhnlicher Wolkenkratzer der Superlative. Dieser besteht vollständig aus Stahlbeton und ist damit die höchste Schalungskonstruktion des Planeten. Vor Ort macht sich Danny auf den Weg in die oberste Etage. Die Arbeiter haben nur wenig Zeit, um 14.000 Quadratmeter umzubauen, da die Türen des Hotels bald öffnen sollen. Es ist der schnellste Einzug, der jemals versucht wurde.

Montag, 9. November
20:05 Uhr: Achterbahnen (Staffel 2/Folge 6)

Danny Forster wagt sich wieder in schwindelerregende Höhen und testet dieses Mal die steilsten Achterbahnen der Welt. Der Architekt will sowohl als Fahrgast, als auch als Bauarbeiter herausfinden, ob Stahl- oder Holzachterbahnen die furchteinflößenderen Riesen sind. Dafür besucht er die Baustellen der stählernen "Griffon" in einem Themenpark in Virginia und die der Holzachterbahn "Renegade" in Minnesota.

Dienstag, 10. November
20:05 Uhr: Riesenbaustelle in Santiago (Staffel 2/Folge 7)

Eine geheime Botschaft aus Linien und Kurven, die in ein Bauwerk eingearbeitet wurde? Danny Forster reist nach Galizien, in den Nordwesten Spaniens, um dem Mysterium des New Yorker Architekten Peter Eisenman auf den Grund zu gehen. Hier entsteht die Cidade da Cultura - eine hochmoderne Kulturstadt auf 140.000 Quadratmetern, die unter anderem eine Oper.

Mittwoch, 11. November
20:05 Uhr: Die Freedom of Seas (Staffel 2/Folge 8)

Danny Forster ist in Turku, Finnland, um die weltweit größten Kreuzfahrtschiffe aus nächster Nähe zu betrachten. Neben dem aktuell größten Dampfer, der "Freedom of the Seas", soll bald das Schwesternschiff "Liberty of the Seas" in See stechen. Doch bis dahin ist noch einiges zu tun, denn bis zu 350.000 Stahlteile müssen hier ihren Platz finden. Die schwimmende Stadt für 5.000 Passagiere beherbergt unzählige Bars, ein Casino und ein Restaurant mit Platz für 2.114 Personen.

Donnerstag, 12. November
20:05 Uhr: Las Vegas Casino (Staffel 2/Folge 10)

Mit dem Bau des Palazzos geht der Kampf um das luxuriöseste Hotel in Las Vegas in die nächste Runde: Das bereits existierende Venetian bekommt ein Schwesternhotel mit 3.068 Zimmern, 50 Stockwerden und einem 9.000 Quadratmeter großen Casino. Gemeinsam bilden das Venetian und das Palazzo den größten Hotelkomplex der Welt. Doch die Bauarbeiten gestalten sich aufgrund des Platzmangels äußerst schwierig und bereits in 150 Tagen reisen die ersten Gäste an.

Freitag, 13. November
20:05 Uhr: Tunnel unter dem Bosporus (Staffel 2/Folge 11)

Es ist eine der ungewöhnlichsten Unterwasser-Baustellen der Welt: Auf dem Grund des Bosporus soll ein Absenktunnel die Kontinente Asien und Europa verbinden. So soll das Leben vieler Pendler, die von der türkischen Hauptstadt Istanbul aus täglich ihren Arbeitsweg bestreiten, erleichtert werden. Elf Tunnelabschnitte zu je 50.000 Tonnen müssen versenkt werden, was sich bei den unberechenbaren Gewässern des Bosporus bald als höchst gefährlich herausstellt.

Die größten Projekte der Welt
USA 2003–2011 (Build it Bigger)
Deutsche Erstausstrahlung: 7 .November 2003, Discovery Channel
Originalsprache: Englisch

„Die größten Projekte der Welt“ ab 6. November in Doppelfolge werktags um 19:15 Uhr (WH Vortag) und 20:05 Uhr auf PULS 24


Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy


Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy



Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy


Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy



Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy


Die größten Projekte der Welt

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) DCL/Robert A Sheehy





 
Ansprechpartner

Barbara Holzbauer
Barbara Holzbauer

Senior PR Manager

+43 1 368 77 66 2605 Kontaktdaten