Society-Formate

Heinzl und die VIPs, Sonntag, 30. September 2018, 19.45 Uhr bei ATV

Heinzl deckt Hans Knauß' kleine PR-Schwindelei auf der Wiesn auf und war bei der EAV-Albumpräsentation. Nach einer Abschiedstournee im nächsten Jahr soll endgültig Schluss sein. Wie man die humoresken Austropopper doch noch zu einem Comeback überreden könnte, verraten sie im Interview. Dominic Heinzl hatte diese Woche außerdem Ursula Strauss vorm Mikrofon, die erklärt, warum in der Kindheit ihre Welt in St. Pölten aufhörte und die Bühne ihr angstfreier Ort wurde. Außerdem: Pink Ribbon Gala, Lucky Car Party und die ersten Bilder der Wiener Wies'n.


Wien, 28. September 2018. Die EAV hat generationsübergreifend ihre Fans. Paul Pizzera war sichtlich geehrt, dass er durch die Albumpräsentation führen durfte - hält außerdem Thomas Spitzer für "einen der schärfsten Opas, die es gibt". Durchstarter Lemo ist nicht nur selbst am EAV-Album zu hören, sondern hat auch folgende Anekdote im Gepäck: "Mein allererstes Konzert auf dem ich je war, war die EAV am Schwarzlteich." Und wie könnte man die EAV nun überreden, doch noch weiter zu machen. Hier ist Spitzer ganz klar: "Mit drei Nullern mehr bei der Gage." Wobei Klaus Eberhartinger selbst dann nur über eine Hologramm-Tour sinniert.
Ursula Strauss präsentierte diese Woche ihr Buch "Warum ich nicht mehr fliegen kann" und traf Dominic Heinzl zum Interview über ihre Kindheit in Pöchlarn, ihre noch nicht erfüllten Träume sowie letzten Worte.
Diese fehlen wiederum Hans Knauß beim Bieranstich, als Heinzl ihn darauf anspricht, dass er im letzten Jahr nur am ersten Tag PR-mäßig auf seiner angeblich so geliebten Wies'n war – ansonsten aber mit Abwesenheit glänzte.








 
Ansprechpartner

Christoph Brunmayr
Christoph Brunmayr

PR Manager ATV

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2619 Kontaktdaten