Pressearchiv 2004

WOK WM auf ProSieben äußerst erfolgreich

ProSieben WOK WM goes Austria / Marktanteile weit über ORF / Steigerung des Marktanteils in allen Zielgruppen


Wien, 5. März 2004. Stefan Raab erreichte gestern Abend mit der „WOK WM – Die Revanche“ in Innsbruck ein äußerst erfolgreiches Ergebnis. Der zweite Teil, der von ihm erfundenen, aber dennoch offiziellen WOK-Weltmeisterschaft, erreichte enorme Zuschauerzahlen. Zahlreiche Senderstars von ProSieben wie auch Stars aus Sport und Musik fuhren gestern Abend auf der Innsbrucker Olympia-Bob-Bahn um den Titel des Wok-Weltmeisters. Hierbei wurden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h erreicht. Rodel-Profi Georg „Wok’l-Schorsch“ Hackl konnte das Einzelrennen im Finale gegen Joey Kelly und Stefan Raab überragend für sich entscheiden.

ProSieben Austria – Marktführer
In den Kabel- und Satelliten-Haushalten in Österreich liegt ProSieben Austria bei den Erwachsenen 12-49 Jahre mit der WOK-Weltmeisterschaft mit 22,2 Prozent Marktanteil vor ORF 1 mit 17,7 Prozent. *
Mit einem gesamten Marktanteil von 28,3 Prozent liegt ProSieben Austria in den für die Werbefenster wichtigen Kabel-Haushalten in der Zielgruppe der Erwachsenen 12-49 Jahre noch deutlicher vor dem öffentlich-rechtlichen Mitbewerb. ORF 1 erreichte in dieser Zeitschiene und Zielgruppe einen Marktanteil von 15,6 Prozent. ORF 2 kommt über diesen Zeitraum nur auf einen Marktanteil von 14,7 Prozent. Bei den 12-29-Jährigen konnte ProSieben Austria im Vergleich zu ORF 1 mit 11,3 Prozent sogar einen Marktanteil von 41,3 Prozent erreichen. **

Steigerung des Marktanteils in allen Zielgruppen
ProSieben liegt mit der „WOK WM – Die Revanche“ in allen Zielgruppen weit über dem Senderschnitt. So erreichte das Event etwa in der Zielgruppe der Männer 12-29 Jahre einen Spitzenmarktanteil von 51,8 Prozent. In der interessanten Zielgruppe der Erwachsenen 12-29 Jahre wurde ein Marktanteil von 44,0 Prozent verzeichnet, was einer Verdreifachung gegenüber dem Senderschnitt in dieser Zielgruppe entspricht. Bei den Erwachsenen 12-49 Jahre kommt die WOK WM auf einen Marktanteil von 30,0 Prozent in Österreich, was ebenfalls mehr als das Dreifache des Durchschnitts in dieser Zielgruppe bedeutet.***

„WOK WM 2003“ vs. „WOK WM – Die Revanche“
Schon bei der ersten Ausstrahlung der WOK-Weltmeisterschaft am 6. November 2003 erreichte ProSieben Austria einen erfreulichen Marktanteil von 23,5 Prozent in der Zielgruppe der Erwachsenen 12-29 Jahre. Dieser konnte bei der gestrigen Revanche fast verdoppelt werden.****

Werbepartner
Offizieller Werbepartner des deutschen Events war Tirol Werbung, die zudem auch als Sponsor des Formates in Österreich auftraten. Shark Energy Drinks war mit zwei Program-Splits direkt vor den entscheidenden Finalläufen in exklusiven Platzierungen auf ProSieben Austria vertreten.

Quellenangaben:
*(Basis: KaSat HH Österreich, Zeitschiene 20:15-00:00 04.03.2004; Daten vorläufig gewichtet; Quelle: Teletest F-G / PC#TV)
**(Basis: Kabel HH Österreich, Zeitschiene 20:15-00:00, 04.03.2004; Daten vorläufig gewichtet; Quelle: Teletest F-G / PC#TV)
***(Basis: Kabel HH Österreich, WOK WM – Die Revanche 04.03.2004; Senderschnitt Mo-So 03:00-03:00, 01.01.-29.02.2004, 04.03. vorläufig gewichtet; Quelle: Teletest F-G / PC#TV)
****(Basis: Kabel HH Österreich, WOK WM – Die Revanche, Do 06.11.2003 vs. 04.03.2004; 04.03. vorläufig gewichtet; Quelle: Teletest F-G / PC#TV)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefanie Bleil unter stefanie.bleil@sevenonemedia.at oder Tel. 01/368 77 66-200.




Stefanie Bleil

Vorschau zu HiRes-Bild

stv. GF SevenOne Media Austria





 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten