ProSieben Austria

Fünffache Österreich-Power am Donnerstag bei den Battles von "The Voice of Germany"

Am Donnerstag treten gleich fünf österreichische Gesangstalente bei den Battles von "The Voice of Germany" an. Im Team Samu/Rea singen Katiuska McLean (Wels/Oberösterreich), Matthias Nebel (Frauental/Steiermark) und Claudia Pahl (Grinzens, Tirol) um ihren Einzug in die Sing-offs. Coach Nico schickt Jana Glawischnig (Wien) in den Ring und Coach Mark hat Natalie Behnisch (Hallein, Salzburg) auf ihren Auftritt vorbereitet.


Wien, 18. November 2020. Am Donnerstag wollen fünf ÖsterreicherInnen bei den Battles von "The Voice of Germany" die Coaches von ihrem Gesangstalent überzeugen. Team Samu/Rea schickt drei ÖsterreicherInnen ins Rennen: Die Welserin Katiuska McLean singt gegen Battle-Partner Matthias Nebel aus Frauental in der Steiermark, Claudia Pahl aus Grinzens in Tirol performt gegen Douglas Adkins. Coach Nico schickt Jana Glawischnig aus Wien in den Gesangsring, die ihr Talent gegenüber Battle-Partnerin Janina Beyerlein beweisen muss. Natalie Behnisch aus Hallein in Salzburg tritt im Team Mark gegen Battle-Partnerin Targol Dalirazar an.

Katiuska McLean aus Wels/Oberösterreich
Charmant mit sprudelndem, karibischem Temperament – das ist Katiuska Nathaly McLeans aus Wels in Oberösterreich. Die 43-Jährige kommt ursprünglich aus Trinidad und hat dort bis zu ihrem 14. Lebensjahr gelebt. Sie hatte eine schwere Kindheit und wuchs bei unterschiedlichen Verwandten auf. Als sie mit 14 nach Österreich umzieht, ändert sich ihr Leben auf Grund auf und sie kämpft mit Rassismus und fehlenden Sprachkenntnissen. Mit Musik konnte sie sich trösten. Ein Produzent wurde auf sie aufmerksam, mit 16 hatte sie einen eigenen Song in den Charts. Die Musikkarriere wurde schlagartig beendet, als sie mit 17 schwanger wurde. Heute lebt sie mit ihren drei Töchtern in einem reinen Mädchenhaushalt und genießt die Zeit mit ihrem Freund und ihrer Familie.

Matthias Nebel aus Frauental/Steiermark
Matthias ist ein Allstar. Er war in der 8. Staffel bereits ein Teil der „The Voice“-Familie. Seither hat sich für ihn „alles und nichts“ verändert. Er arbeitet weiterhin als Gemeindebediensteter und in der Freibadsaison als Bademeister. Aber seine Fanbase ist stetig am Wachsen. Seine YouTube Covers haben bis zu 700 Tausend Aufrufe und seine Performance „Bed of Roses“ von Bon Jovi bei den Blind Auditions ist mit 33 Millionen Views auf YouTube das zweiterfolgreichste „The Voice of Germany“-Video aller Zeiten. Ob Solo, mit Begleitung oder in der Coverband „A Wunder“ - neben seinem Beruf hat der 28-Jährige ca. 100 Auftritte im Jahr. Ein besonderer Moment für Matthias war der erste öffentliche Auftritt nach „The Voice“ in einer ausverkauften Halle vor 600 Fans. „Nur ich, ohne Vorband! Das war irrsinnig!“.

Claudia Pahl aus Grinzens/Tirol
Die 25-jährige Claudia Pahl lebt in Grinzens in Tirol hat in ihrer Jugend an Skiwettbewerben mit höchstem Niveau teilgenommen und hat durch den Sport ihren Partner kennengelernt, der ebenfalls Profi-Skifahrer war. Heute gehen die beiden noch regelmäßig auf Ski-Touren in den Alpen, im Sommer wandern sie am liebsten mit Hündin Bella. Claudia Pahl arbeitet in der Buchhaltung eines Unternehmens und legt aktuell ihre Buchhalterprüfung ab. Sie hat noch keine Bühnenerfahrungen gemacht: „Ich singe wirklich nur für mich zu Hause“. Obwohl sie ein sehr enges Verhältnis zu ihrer Familie pflegt, hat sie außer ihrem Freund noch niemand singen gehört.

Jana Glawischnig aus Wien
Die 20-Jährige studiert in Wien Corporate Communications. Mit dem Freund als Kameramann betreibt sie neben dem Studium ihren eigenen YouTube-Channel und spricht in ihrem englischsprachigen Videopodcast "Jane Talk". Alles von zu Hause aus, denn Jana hat ein eigenes kleines Tonstudio, in welchem sie auch Coversongs aufnimmt. In ihrem Podcast spricht sie über Freundschaft, Beziehungen, Perfektionismus und Mobbing. In ihrer Schulzeit wurde Jana selbst gemobbt und die Liebe zur Musik hat ihr durch diese schwere Zeit geholfen. Ihr musikalisches Talent hat Jana von ihren Eltern und ihre Mutter ist für die 20-Jährige eine der wichtigsten Bezugspersonen: "Ich habe ganz viel von meiner Mama, die war immer für mich da und sie hat mir ganz viel ermöglicht!"

Natalie Behnisch aus Hallein/Salzburg
Natalie Behnisch hat bereits in der Volksschule im Chor gesungen, Gesangsunterricht genommen und in einer Big Band gesungen. Sie spielt Ukulele und Klavier und schreibt ihre eigenen Songs, in denen sie ihre Gefühle verarbeitet. "Eher deep. Das meiste sind Balladen. Die meisten sind traurig". Die 17-Jährige hatte eine schwere Kindheit und litt schon früh an Depressionen. Sie musste deshalb oft die Schule wechseln, wurde gemobbt und begab sich schließlich in professionelle Behandlung. Während ihrer Therapie hat Natalie viel Musik gemacht, das hat ihr Kraft gegeben: "Musik zeigt mir immer wieder, dass das Leben nicht schlecht sein muss". Derzeit lebt Natalie in einer Jugend-WG und hat gute Freunde gefunden, mit denen sie feiert und Musik macht. Auf ihrer Reise bei "The Voice" begleiten sie ihre Glücksbringer, die sie von ihrer Familie aus Georgien geschenkt bekommen hat.

"The Voice of Germany" um 20:15 Uhr immer donnerstags auf ProSieben Austria und sonntags in SAT.1 Österreich

Alle Informationen, Interviews, Bildmaterial und dgl. zu TVOG in der Presselounge (einmalige Anmeldung erforderlich).

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Comm. & PR Show & Comedy
Katrin Dietz
Tel. +49 [89] 9507-1154
Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com

Bei Fragen zu den österreichischen #TVOG-TeilnehmerInnen:
Barbara Holzbauer


Katiuska McLean

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) vermerkt in den JPG-Dateien


Matthias Nebel

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) vermerkt in den JPG-Dateien



Claudia Pahl

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) vermerkt in den JPG-Dateien


Jana Glawischnig

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) vermerkt in den JPG-Dateien



Natalie Behnisch

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) vermerkt in den JPG-Dateien




 
Ansprechpartner

Barbara Holzbauer
Barbara Holzbauer

Senior PR Manager

+43 1 368 77 66 2605 Kontaktdaten