Pro und Contra - PULS 4 News-Talk

Pro und Contra auf PULS 4 zum Thema "Flüchtlingsstrom" - Grenzenlose Solidarität oder Grenzen schließen?

Am Montag, den 7. September diskutiert Infochefin Corinna Milborn u.a. mit Unternehmer und Flüchtlingskind Ali Mahlodji und dem selbsternannten Schlepper Robert Misik. Montag um 22:25 Uhr in Pro und Contra auf PULS 4.


Wien, 6. September 2015. Weiterhin wollen tausende Flüchtlinge nach Österreich und Deutschland. Die Hilfsbereitschaft ist groß, aber das ungehinderte Durchreisen nach Deutschland soll eine einmalige Aktion gewesen sein. Was sollen wir tun? Braucht es grenzenlose Solidarität - oder muss man die Grenzen dicht machen?

Bei "Pro und Contra" diskutieren u.a. Unternehmer und Flüchtlingskind Ali Mahlodji und der selbsternannte Schlepper Robert Misik. Er half Flüchtlingen beim Grenzübertritt von Ungarn nach Österreich.

Gäste am Podium:
Robert Misik, Journalist und Schriftsteller,
Ali Mahlodji, flüchtete als Kind aus dem Iran, heute leitet er die Berufsorientierungsplattform Whatchado.com, EU-Jugendbotschafter

Hans Peter Doskozil, Landespolizeidirektor im Burgenland, leitender Ermittler der Schlepper-LKW-Untersuchung und

Johann Gudenus, Stv. Bundesparteiobmann, Klubobmann in Wien, FPÖ

Im Auditorium werden Helfer direkt von den Ereignissen am Westbahnhof berichten sowie Auskünfte geben wie man weiterhin best möglich Hilfe leisten kann.

Moderation: Corinna Milborn
Pro und Contra
Montag 22:25 Uhr
PULS 4



Corinna Milborn, Infodirektorin PULS 4

Vorschau zu HiRes-Bild

(c) PULS 4 / Lisa-Maria Trauer




 
Ansprechpartner

Cornelia Doma
Cornelia Doma

Head of Communication

+43 / [0]1 / 368 77 66 - 2608 Kontaktdaten